Beiträge von seffleng

    Hab die Tage mehrere Ebay-Auktionen beobachtet und dann mitm Handy von unterwegs bei einer zugeschlagen, von der ich dachte es wäre ne andere!
    Naja blöde. Etz kann ich mir net ganz vorstellen, was des nun ist!
    Wollte nen Malossi 210 haben. ABer da kaum Angaben drinne stehen, wollte ich mal wissen, ob das einer von euch anhand des Bildes vielleicht erkenne kann?
    So in etwa ein Wetten Dass?-Wettenvorschlag wenn man so will? "ich wette, dass ich alle Tunigkit-Zylinder für ne PX 200 erkenne!"
    Ebay


    Für weitere Hilfe wäre ich kurzfristig bis langläufig dankbar :huh:

    Problem behoben:
    Eigene Unfähigkeit führte zum Ausfall.
    Hatte am Blinkerschalter, das enstprechendes Kabel für hinten beschädigt und das hatte dann immer schön Kontakt zum Schal"knauf" und somit ging dann beim Takt für hinten eben nix durch, also kein Durchlass am Pluspol. Neu isoliert und sofort alles bene! Aber davor erstmal Tank ausgebaut und dann festgestellt, dass der Kontakt am Mitteltunnel nur eingeschoben ist, aber man lernt nie aus bei den LF! 2-)
    Grüße und danke für die diversen Hilfen!

    Also Blinker gehen bis auf den hinteren rechten. Birnen sind aber ok und auch die richtigen. Das Abblendlicht, also das in der Mitte, fällt aber beim rechten Blinker im Takt des Blinkers, wenn der blinkt, aus. Ebenso die Tankanzeige?!
    Hab nun mehrmals Backe ab und wieder angebaut. die hat ja unten am Mitteltunnel den Massekontakt, kann aber nix erkennen, muss das später mal durchmessen. Kann auch der Kontakt im Gehäuse defekt sein?


    Zitat

    geht das lciht bei "vorne" oder bei "hinten" aus?

    _ etzertl versthe ich den hint.
    Also Licht geht aus, nachdem sie vorne geblinkt hat, also in dem Moment, wenns sie hinten blinken sollte. :-5
    Und die Hupe falls man sie gleichzeitig betätigen möchte hört sich auch an wie Daniel Kübelböck.

    Hallo zusammen,


    habe vor einigen Tagen etwas seltsames festgestelt.
    Sobald ich meinen Blinker setze, fällt das Licht im Wechsel-Takt mit dem Blinker aus. Dabei spielt die Seite keine Rolle.
    Nun wirds aber kurios: sobald die rechten Blinker blinken, fällt die Benzin-Anzeige zusätzlich kontinuierlich ab!
    Hatte das definitiv bis vor ca 10 Tagen nicht. Da ich seinerzeit TÜV hatte und der Graukittel das sicher bemängelt hätte.
    Nun meine Frage, womit kann das zusammenhängen?
    MfG
    Flo


    Elsa meint sie hätte keine Battarie!

    Deiner mit nichtallzurosiger Ironie gespickten Dartstellung dieses Sachverhaltes entnehme ich, dass du wohl schon den ein oder anderen wohl proportionierten Asylantspritflecke auf deiner Straße hinterlassen hast?
    Bei sind das aktuell zwei in einer Größe von etwa 1,5-2qm!
    Dennoch wird der georderte Dichtsatz montiert und damit hoffe ich denn dann endgültig, die Grenzen komplet dicht gemacht zu haben, Wir sind ja hier nicht auf Malta! *ironie* :whistling:
    Als dann vielen Dank für die hilfreichen Lehren über den SI-Vergaser und seine Tücken.
    MfG
    Flo

    Denke es lag einfach an der Tatsache, dass ich nach der ersten Demontage vielleicht ne Schraube oder sonstiges net ordentlichst festgezogen hatte.
    Hab das gestern alles schön fest gemacht und seitdem lief mir nix mehr über! Und Vespa springt super an.
    Mir gings nur darum, da es verschieden SI Dichtsätze gibt, ob das ein passender wäre?
    Bestell den einfach mit noch einigem anderem Gedöhns was man halt so braucht und gut ist!
    Grüße und Danke

    Heute morgen ne kleine Überraschung in der Garage gehabt. Über die Nacht vergessen den Benzinhahn zu schließen und es hat mir dann
    so ne viertel Tankfüllung ausgesuppt. Wanne war damit wieder übervoll. So dann Vergaser ausgebaut,
    alles mal ordentlich durchgeblasen, Zündkerze raus (Bild: ziemlich stark schwarz angerust), alles wieder ordentlich plan zusammengeschraubt.
    Bei der Gelegenheit neuen Ansauggummi verbaut. Der alte war mehr als fertig. mehrerer fast komplett rumgehende Risse.
    Die Vespa sprang dann auf den ersten Kick an, ohne vorheriges Problem wie etwa "Leistungsverlust".
    Das mitm Sprit hab ich noch nicht getestet.
    Bedüsung hab ich bei dem Spaß auch nochmal gecheckt: Aufschrift HD 190(oberer Rand) BE4(unteres Ende), ND 50.120, ist das okay mit dem Scorpion?


    Kann es sein, dass ich nach meiner ersten Demontage des Gasers irgendwas falsch/nicht ordentlich verbaut hatte: Falschluft?
    Aber warum liefSchwimmerkammer über? Einlass is zwar bearbeitet, aber unterhalb des Schließmechanismus der Nadel!

    Zitat

    geht der Kicker nicht runter oder ?

    Ja genau das! Ich trete rein, ober besser gesagt ich versuchs und es haut mich fast um vom "Rücktritt"!
    Welches Problem zieht das nachsich?
    Achja Benzinhahn ist in Ordnung, das hab ich die Woche erst auseinander gehabt und da lief nichts raus.
    Schwimmerkammer hatte ich offen und Nadel war soweit in Ordnung. Werde alles nochmal reinigen und
    ausblasen!


    Grüße

    Hallo,


    hab seit einigen Tagen eine PX 200 (BJ:86) mit Getrenntschmierung.
    Seit gestern habe ich folgendes Problem:
    Ich fahre und stelle Vespa kurz ab, noch während ich fahre drehe ich Benzinhahn zu.
    Sobald ich dann Vespa nach etwa 5 Minuten ankicken möchte, tut sich nichts.
    Sie lässt sich manchmal leichter durchtreten, ab und an garnicht, oder mit einem netten "kickback"
    garniert.
    Das Spiel könnte ich so nun 10 Minuten fortsetzen. Aber dennoch springt sie nich an. Hab dann zufällig
    entdeckt, als ich die rechte Backe weg hatte, dass von der Vergaserwanne Sprit tröpfelt. Hab dann dieses
    Gummi an der hintern Seite weggefriemelt und da kam ne richtig fette Menge Sprit rausgelaufen! So a
    Doppelter wirds scho sein.
    Bei mir half bisher immer nur anschieben. Dann läuft sie im Stand ganz normal. Sobald ich losfahre dreht sie
    nicht sauber aus, ab etwa 1/4Drehung am Gasgriff fühlt es sich an als ob noch ein 40Tonner an mir dranhängt
    und der Motor "stottert".
    Wie gesagt hab die PX erst ne knappe Woche, bisher lief sie eigentlich immer ganz gut und ordentlich. Ab und an Schwierigkeiten
    beim Starten, aber spätestens nachm 3. Kick lief sie.
    Ich hab mir den Vergaser mal angeschaut, der Luftfilter sieht nicht so aus, als ob der noch was filtern könnte.
    Loses Metalgerippe und recht angegammelt. Desweiteren ist die Schwimmerkammer für mehr Durchlass bearbeitet
    worden. Soweit ist der Motor orginal, nur ein HP4 LüRa is dran und der Scorpion ist dran. Bedüsung ist lt Si Schaubild original.


    Hoffe, dass ihr mir soweit helfen könnt, dass ich meine PX wieder zum ordentlichen Laufen bekomme.
    MfG Flo

    wow was´n shizzle!
    Hört sich nach übelst Arbeit an! Kennt jemand einen in Raum Bamberg, der das gut und günstig machen kann!
    HAb erst nen neuen Auspuff aufgeschraubt und keinen Bock auf ne langwierige Fehlersuch und die schmierige Arbeit!
    Grüße

    Hab seit einiger Zeit das Problem, dass meine Vespa im Stand plötzlich hochdreht und nicht mehr zur Ruhe kommt. Verwunderlich ist, dass ich sie ganz normal starte(Choke gezogen), dann losfahre (Choke zu) und dann an der nächsten Kreuzung(ca.50 m) fängt es an. Sie geht auch nicht normal vom Gas runter, sondern ich muss sie schon im "anbremsen" mit der Drehzahl spielen, damit ich sie überhaupt einigermaßen im Zaum halten kann. Vergasereinstellung hab ich laut Vertragswerkstattangaben vorgenommen. Vergaser wie jedes mal gut mit Bremsenreiniger gereinigt und mit Druckluft durchgeblasen. Alle Schrauben und Düsen fest zugedreht, dann die weise Einstellschraube ein-ein-halb Umdrehungen raus, dann soll das laut Händler funzen.
    Habt ihr andere angaben für meine XL 2? Zündkerze is auch neu!
    Grüße