Beiträge von maxpk50xl

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....

    mit sicherheit liegt es bei euch allen an falschluft. das müssen aber nicht unbedingt die simmerringe sein!
    kann auch die zylinderfußdichtung sein, der motorgehäusespalt, der filzring zwischen ASS und vergaser (der nicht vorhanden sein muss, wenn ihr einen o-ring im vergaserflansch habt!!!) oder ein nicht korrekt befestigter vergaser!!!
    geht einfach mal mit startpilotspray auf die suche!
    motor laufen lassen oder hochdrehen verursachen und dann die möglichen stellen einsprühen - beruhigt der motor sich, ist eine ursache gefunden!
    falls das ganze nicht funktioniert, sinds wohl doch die wellendichtringe...
    gute nacht :sleeping:

    hitzebeständige schraubensicherung (flüssigkeit!). hält sehr gut, fordert aber etwas mehr kraftaufwand beim lösen der muttern.


    also einfach die schraube an der schwinge lösen halte ich für gefährlich, weil dann ja der auspuff und gaser das ganze gewicht tragen müssen.
    das schaffst du bei der pk auch mit nem kleinen 10er schlüssel auch ohne große abbauarbeiten!!! nur die zylinderhaube muss runter...

    bist du sicher, dass du gar keinen druckpunkt mehr hast? man kann den hebel weit ohne großen kraftaufwand drücken, danach hörts schlagartig auf - da ist der druckpunkt!
    dieser --> Art.-Nr.: 87710000 müsste der richtig sein!
    grüße

    niemals kostet es dich 500€ den motor neu zu machen!!! das sind die typischen händler aussagen...
    bestell dir die teile im internet, such dir gute anleitungen (von denen es hier und in anderen foren haufenweise gibt) und stell dich selbst in die werkstatt! --> ist ein tolles gefühl wenn du alles zusammenbaust, ein paar mal kickst und der motor anfängt zu brummen!!! und du lernst sehr viel über technik!!!
    auf gehts! (ging mir genauso!) klatschen-)

    Zündkerzenbildtest unbedingt nach ner langen vollgasstrecke testen! dazu bei vollgas auskuppeln, zündung abstellen und ausrollen lassen, dann kerze rausdrehen. das ist der wichtigste test, würde ich sagen, nämlich der für vollast.
    wenn du dein kerzenbild im stand, bzw leerlauf optimieren willst, kannst du natürlich auch im stand testen. hierbei ist ein verstellen der gemischeinstellschraube relevant. nicht bei vollgas. bei volllastanpassung musst du die Hauptdüse austauschen. außerdem erst mal alle falschluftquellen beseitigen und den motor immer gut warm fahren.
    grüße


    übrigens bedeutet "fetter" mehr bezin im benzin/luftgemisch, nicht mehr ölanteil im gemisch.

    zunächst einmal würde ich sie mit frischem sprit füllen und den vergaser reinigen. wie das geht erfährst du über die suchfunktion.
    außerdem kann es sein, dass nach der langen standzeit auch die simmerringe hinüber sind. was das ist und wie man die wechselt findest du auch in der suche...
    grüße

    fahre fast das gleiche setup und komme auf der geraden auf volle 70...denke aber eher, dass das echte 60 sachen sind...der tacho ist nie und nimmer genau. aber die autos kann ich mittlerweile in der stadt überholen :)
    ist der luftfilter und gaser sauber?
    hast alle dichtungen gecheckt? bei mir war der übergang Krümmer-Auspuff undicht...da geht leistung verloren!
    grüße

    welche Hauptdüse ist verbaut?
    das ganze tritt ja scheinbar nicht im stand auf, oder? also wenn du sie einfach nur ankickst und laufen lässt - ist dann alles okay?
    könnte auch eine zu kleine HD sein!

    also die pk xl hat auf jeden fall nen filzring.


    sitzt dein vergaser 100%ig auf dem ASS? bei meinem fehlt da immer ein millimeter...teflonband um den vergaser wirkt wunder! ;)
    (da sind ja so schlitze drin an den da eben bisschen sprit beim vorbeifließen raussabbern kann)

    hast natürlich recht, dass es um das herzstück geht automatix.
    ABER wenn du vorher noch bei 4 Händlern anrufst hättest du in der selben zeit 8 mal den fingertest machen können. danach weisst du schonmal grob was sache ist!
    wenn du dann unsicher bist, kannst du immernoch geld bezahlen. mein ex-händler hätte mir dafür bestimmt 15- 20 ocken abgeknöpft. deshalb ex! ;)


    gibts fortschritte skorpion?

    nabend,
    haste denn mal den getriebeölstand gecheckt? außerdem kann die vorspannung für die kupplung zu groß sein. rutscht die kupplung beim gas geben am berg?
    sind die kulubeläge abgefahren?
    neulich ist mir der kupplungszug gerissen...da bin ich auch ohne zu kuppeln noch 2km gefahren... sie hats mir verziehen ;)
    öl aufm trittblech? das wird wohl eher motoröl sein, welches ausm vergaser dorthin "sifft" - ist der vergaserschacht sehr feucht?
    alles halb so wild würde ich mal behaupten! ;)

    naja du musst ja den ganzen kupplungsarm/hebel aus dem deckel rausziehen, pfriemelst den neuen ring irgendwie rein (am besten auf den hebel stecken und rein). bevor du den kuluhebel wieder ganz reinsteckst machst du noch dichtpaste an den rändern vom loch drauf... hört sich sau doof an, siehst du dann aber wie ich es meine! ;)
    und denk an die schraube im nadellager!
    viel spaß!

    also zylinder abschrauben und motor spalten ist schon noch ein großer unterschied vom aufwand her!
    fang mal klein an, wenn du den zylinderkopf unten hast siehst du ja schonmal was sache ist! das geht übrigens auch ohne den motor abzusenken! einfach haube runter und die 4 11er schrauben rausdrehen.
    also falls getriebeöl mitverbrannt wird bekommst du das keinesfalls durch den O-Ring im Kuludeckel in den Griff.
    noch ein tipp zum oring im deckel - wenn du den schalthebel aus dem nadellager ziehst, steck ne schraube ins lager, sonst fallen dir alle nadeln raus und das ist ein haufen pfriemelei!
    außerdem wurde bei mir trotz neuem orings das nicht dicht. habe dann einfach noch bisschen dichtmasse mit in die führung geschmiert, seitdem (august) keine probleme am kuludeckel!
    grüße

    Musst nicht gleich den Händler reich machen.
    --> zündkerze rausschrauben, daumen oder zeigefinger aufs loch drücken und kicker betätigen. wird dein daumen nicht weggeploppt (tut nich weh), ist es mit sicherheit zu wenig kompression!
    raucht? wie stark? wo raus?
    schlechtere leistung?


    wann sind zuletzt die simmerringe gewechselt worden?