Beiträge von fleX50xl

    Benzin läutft durch!


    HAbe mir die Vespa letztes Jahr geholt, da lief sie einigermaßen normal, stand laut vorbesitzer 1 Jahr. Dann habe ich mir so einige sachen mal angeschaut und neu gemacht (nicht lange her). Der kolben sah nicht mehr ganz so prall aus, hätte damit aber noch gut funktioniert. Habe ihn dann aber trotzdem neu gemacht (mit zyl. etc.) Richtig eingebaut ist er auch auf jeden fall! Und den rest den ich aufgezählte.....


    Habe die sachen mehr oder weniger zugleich eingebaut. Dann wollte ich sie anschmeissen, aber da ging es noch nicht, weil das Polrad sich verdreht hatte, weil der Halbmondkeil fehlte. Nun gut, den habe ich dann ersetzt. Als ich dann alles wieder zusammen hatte, spring sie auch gut an. DAnn wollte ich mich auf Probefahrt machen, und merkte dann halt gleich nach ca.200 metern das da irgendwas schief ist.
    Binn aber auch nicht vollgas gefahren (wegen einfahren).


    Und jetzt bin ich (schon länger) dabei zu suchen wo das problem liegt, finde aber nichts mehr.......

    hatte den vergaser schon 2mal draussen und sauber gemacht.
    Zündkerze und Zündkerzenstecker auch neu.
    Zündbox auch neu.
    Zylinder+Kolben auch neu.
    HD auch neu.
    Polrad abgemacht und nach richtigem Sitz konntroliert (alles i.o.)

    Hi! Ich schildere mein Problem nicht grad zum erstenmal, aber ich weiss einfach nicht mehr weiter und benötige HILFE.....!!!


    Problem: 1: Ich starte meine Vespa (alles OK!)
    2: ich fahre los (alles OK!), ich komme auch bis ca. 55mk/h
    3: nach ca. 200m fahrt, rapider leistungsabfall und sie fährt nur noch 35 km/h


    Bei Vollgas nimmt sie dann auch unregelmäßig GAs an! Hört sich so an als ob sie dann in höheren Drehzahlen nicht mehr richtig Zündet!!! Ich weiss aber nicht woran das liegt, oder ob es überhaupt daran liegt!?!?!?!? Liegt das an der Zündung (wenn ja wo), oder am Vergaser..... oder wo noch??????????


    Danke für allmögliche Tipps und hilfen...!

    so, habe die rendelschraube ganz rein gedreht, aber immer noch das selbe problem! hmmm.. was kann das noch sein???

    Ja genau hab nen neuen Zug verbaut und auch ne weile Lang eingestellt!!! Das habe ich mir auch schon gedacht, das es daran liegen kann, weiss es aber nicht so genau, deshalb frag ich ja hier...!
    Kann es evtl. sein das der Ausrückhebel zu stramm ist, oder nur die Rendelschraube zurückstellen??

    nun gut dann werd ich das ma testen danke!
    kann das evtl. auch an fehlender kompression liegen falls es nicht am vergaser liegt???

    hab den dr beim piaggio händler gekauft, und der meinte zu mir das ich die düse nehmen soll! kann sein das ich den vergaser verstellt habe beim raus und einbauen?! standart vergaser.
    könntest du mir vllt. sagen wie ich den vergaser RICHTIG einstellen muss?

    ehm ja wollt ich auch grad machen, sorry!


    Also ich habe sie letztes Jahr gekauft, da lief sie laut Vorbesitzer "normal" (nen kollege dem ich glauben kann ;) )


    Da sie ne Zeit lang rumstand, hab ich mich mal im laufe des Jahres rann gemacht!


    1: Kolben,Zylinder+70er Hauptdüse neu
    2: Zündkerze+Stecker neu
    3: Kupplungszug neu


    So, ich weis nur leider nicht wie genau sie sich anhören muss!? Bin sie dann heute das erste mal gefahren, leider nur genau 35km/h.
    Wenn ich dann im 4ten Gang bei 35km/h angekommen bin, gehts net mehr weiter. Das was ich noch merke ist das sie dann nen wenig unrund läuft, sonen stocken las ob das Gas weg geht und wieder kommt!!!



    ..... wenn ich im 4ten Gang ca. 3/4 Gas gebe fährt sie 35km/h, gebe ich 1/4 dazu höre ich es nur höher drehen, aber die Geschwindigkeit ändert sich nicht....!!!!

    Hallo mal wieder :-)


    Meine Vespa läuft leider nicht so wie sie laufen soll....!
    Und zwar fährt sie nur läppische 35 km/h.
    Kann das Problem vllt. am Vergaser liegen???

    Naja kommt drauf an wie weit du sie auseinander gebaut hast!?
    Ich gehe mal von aus das du das zum ersten mal machts oder (sonst ja nicht die Frage) ????
    Das wichtigste beim Zusammenbauen ist das du auf alle Markierungen usw. achtest, und dir ALLES schön gemerkt hast wo und wie die Teile saßen...!


    Son Handbuch wär da bestimmt nichts falsches.....! kostet ca. 15€



    schau doch mal dort

    Ich glaub ich bin jetzt völlig verblödet ;(


    Also, 1: den Ausrückebel nach"vorn" drücken bis nicht mehr geht
    2: Zug einharken und festschrauben
    3: dann am Einsteller "mittelstramm" stellen




    Richtig????????? Falsch????????ß




    (sorry......)



    Ach ja und vorher die einstellschraube ganz zurück...!?

    Hallo mal wieder :D


    Kann mir bitte wer sagen wie ich meinen Kupplungszug RICHTIG einzustellen habe???


    Und zwar habe ich nen neuen Zug eingebaut, und jetzt trennt meine Kupplung nicht ganz!!! Wenn ich sie laufen lasse und in den ersten Gang schalte dann will sie schon leicht anfahren, nicht viel aber die Kupplung trennt halt nicht vollständig.


    Eingebaut: Hab den Zug ganz normal von oben nach unten durchgezogen und in den Ausrückhebel "geklemmt"
    (Frage: Den hebel in normalstellung lassen und einharken oder....)
    Da hatte die Kupplung noch GARNICHT getrenn. Dann habe ich an der "Einstellung", nen stück weiter vorn, den Zug strammer gestellt (strammer geht es nicht mehr :-( ). Und jetzt fehlt mir halt noch nen bischen....!!!

    hmmm.... ich habe letztens den Zug gewechselt!!!
    "Unten" wo der Zug eingeklemmt wird ist ja so nen "Hebel", und der geht difenitiv GANZ zurück!!! Trotzdem strammer stellen??

    Nabend!


    Und zwar funktioniert meine Kupplung nicht!
    Ich ziehe den Kupplungshebel, schalte in den ersten Gang und meine "blöde" Vespa (pk50xl bj. 85) will gleich los düsen :-(
    Wat kann das denn sein???


    PS: Öl habe ich drinn!!!