Beiträge von labrador

    Hallo zusammen. Ich wollte mal Eure Meinung zum Kauf einer 50 N hören. In den Fahrzeugpapieren steht Vespa Augsburg. Macht das irgendeinen Unerschied?


    Die Schöne ist Baujahr 1974, Dreigangschaltung, etwas Rost ist da, aber nichts dramatisches. Ich selbst hab´Schrauberfahrung über meine PX.


    Die 50er soll 400 Euro kosten.


    Was haltet Ihr davon?

    Hallo zusammen,



    ich habe schon alles durchsucht, aber wurde nicht fündig: Wer gibt mir einen Tipp, wie ich den Vergaser meiner PX unkompliziert und effektiv reinige und vor allem, mit welchem Reiniger?


    Außerdem noch ´ne Frage: lohnt es sich beim Wiedereinbau Dichtmasse zwischen Wanne und Block und zwischen Wanne und Vergaser (zwecks Falschluft) zu verwenden? Wenn ja, kommen die Papierdichtungen dann trotzdem rein oder bleiben die dann draußen?



    Danke!!!

    Hallo an Alle,



    folgendes Problem: Die Hälften des Motors meiner P 80 x sind nun endlich gespalten, Antriebswelle mit Zahnrädern ist raus, Kurbelwelle ist raus.


    Jetzt hänge ich an der Primärwelle fest, ich bekomme sie nicht raus. Die Sicherungsschraube der Welle ist weg und Herr Schneider (die "Vespabibel") schreibt, die Welle wäre einfach rauszuziehen, geht aber nicht, weil kein Platz da ist. Frage : wer weiß wie´s geht??


    Vielen Dank für Eure Antworten



    Gruß Labrador

    Hallo und danke an alle,


    die Art, wie ich die Kraft zusammenkriege, um den Bolzen zu drehen, war´mir schon klar: Hab´ne Mutter aufgeschweißt und dann gedreht. Fazit: Stehbolzen abgebrochen, da er wahrscheinlich mit irgendeinem Megalocktite eingeklebt ist. Wer von euch hat Erfahrungen mit Ausbohraktionen, auf was muß ich achten?


    Problem 2: Ein Schraubbolzen, der mit elf anderen Kollegen das Motorgehäuse zusammenhält (die beiden Hälften) bewegt sich keinen Millimeter, er scheint total verbacken zu sein. Mit Hitze, WD 40 und Klopfen hab´ ich es schon versucht. Habt ihr noch Ideen?


    Danke im Voraus


    Gruß Hannes

    Hallo Fettkimme,



    vielen Dank für die rasche Antwort. Das Problem ist aber leider ein anderes: Der Stehbolzen selbst, der im Block steckt und den Vergaser hält, muß raus, da das Gewinde vermurkst ist. Der Vergaser selbst und die Wanne sind längst raus. Ich brauche das Know- how, wie ich den Stehbolzen zerstörungsfrei aus dem Block rauskriege.



    Danke für die Mühe!!!

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade am kompletten Restaurieren meiner P 80 X. Folgendes Problem ist aufgetreten: Die Vergaserschale sitzt bekanntlich auf zwei Schrauben, die in den Motorblock eingelassen sind und mit entsprechenden Gegenstücken verschraubt sind. Eine dieser Schrauben ist leider total versaut und muß gewechselt werden.


    Frage: Ist diese einfach im Block verschraubt und wenn ja, wie ist sie am besten zu lösen,wieviel Kraft darf ich anwenden, ohne einen Schaden am Block zu verursachen???


    Vielen Dank für Eure Antworten!!!