Beiträge von Vechs

    ...kann den Micheline Männchen im Staub nicht folgen, bin ständig abgelenkt von der Fotografin mit Sonnenbrille :)

    zum Glück ist der Pola nicht mehr so oft hier, ist seine Freundin. Klar, die Mona wollte eigentlich auch mich haben, so wie jede Frau aber da ich schon vergeben bin hat sie sich halt den Pola raus gesucht... Naja nicht jede kann einen Vechs haben :)

    Ja und schon steht wieder alles.
    Die verfickte Achse gibt es nicht mehr mit 10mm Bolzen.
    Jetzt muss ich entweder die Felge auf 10mm aufbohren was nicht das riesen Problem wäre aber dann kann ich den Reservereifen nicht montieren. Oder den bohre ich auch auf 10mm auf und ich kann den nur noch vorne montieren und nicht mehr hinten :cursing:


    Also wird das ganze wohl von einem fachkundigem Schweißer umgearbeitet und das dauert halt.
    Mal sehen wo ich es hingebe denn Schweißen an der Achse und Radaufnahme würde ich eigentlich nur dem @Pornstar zutrauen, bei dem weiß ich zumindest was er macht, aber der hat sicher anderes zu tun so dass ich zu einem gehen muss der mal offiziel die Lehre dazu gemacht hat.

    Na ein Meter ist es ja noch nicht aber ich bin gespannt was der TÜV sagt weil:
    Kein Bremslicht und dann noch verdeckt...


    Aber bis zum TÜV ist die Elektrik noch zu machen und ein paar andere Teile. Davor müssen noch 2 Autos und 3 andere Roller zum TÜV.
    Vielleicht sollte ich den mal Hausbesuche machen lassen :)

    So heute weiter gemacht.


    Es ist nun alles soweit fertig wie es geht. Das blöde Achsgelump das ich Montag bei bestellt habe ist anscheinend noch nicht mal versendet wurden. Folglich kann ich auch keine Probefahrt machen.
    Sehr ärgerlich und ich hoffe die von beinschild bekommen das nun schnell in die Tüte :)


    Ich hab heute noch den Choke an den chokehebel adaptiert. Es klappt nun ganz gut und funktioniert einwandfrei.


    Dann hab ich Tank, Sitz, Gepäckbrücke, choke, gepäckhalter, Reserverad montiert und festgestellt das ich zum montieren der Backe Motorseitig unter den Tank die lasche anschrauben muss 8|:cursing:


    Also alles wieder abgebaut, Motorseitenbacke montiert und alles wieder dran...
    Jetzt fehlen mir noch einige Accessoires und natürlich noch Abdüsen des Gasers. Das wird mich noch richtig abfucken mit dem wenigen Platz und Gefrickel da.


    So sieht die nun aber optisch aus. Muss noch mal geputzt werden, das Rad vorne montiert und dann sollte es soweit sein das die Kiste mal die Straße sieht :)


    Und wieder ist gut ein Jahr vergangen.


    Ich bin 100 km weit weg gezogen und habe mir eine neue Werkstatt einrichten müssen. Bedingt durch einen neuen Job ist Freizeit momentan selten. Meine Frau war 5 Monate beruflich unterwegs so das wir nur das Wochenende hatten, da geht man dann auch nicht am Wochenende in die Werkstatt. Das kostet erst mal alles Zeit, dann liefen mir noch 2 Honda CB 450s über den Weg die unbedingt wieder auf die Straße wollten und nachdem ich die Primavera auf 133er umgebaut habe und den Bastard mit einem m1x versehen habe fiel mein Blick wieder hier drauf:


    Also eine Woche Urlaub genommen und die Werkstatt erst mal fertig eingerichtet. Dieses rudimentäre ging mir auf den Sack.
    So schraubt es sich viel besser:



    Angefangen hab ich dann erstmal wieder alles zu prüfen und kontrollieren. Wo war ich stehen geblieben, was müsste ich noch machen, was war nur provisorisch um die Kiste für den Umzug rollbar zu bekommen ... Nach fast 1 Jahr schwer zu beantwortende Fragen. Also alles kontrollieren. Zum Glück wie ich später bemerken sollte. Generell wurde erst einmal alles neu mit Oxyblock oder Presto Rostumwandler behandelt.


    Als erstes hab ich dann die Stoßdämpfer überholt. Da ich keine Angaben zur Füllmenge gefunden habe habe ich sie nach Gefühl gefüllt. Sollte passen, war bei der Honda nahezu identisch.
    Sowohl vorne als auch hinten sind die Stoßdämpfer nun wie neu, sehen aber alt und rattig aus. Gefällt mir :)



    Die Reifen waren auch leicht rissig, glaub die waren noch die originalen von 1955 :D


    Bei der Gelegenheit habe ich auch die Felge und Bremstrommel vorne mit dem Reserverad getauscht. Ist optisch ein leichter Unterschied.



    Danach hab ich mich durchgerungen direkt den 19er SHB Vergaser einzusetzen. Ist aufwändiger als ich dachte. Eine Distanzbuchse aus Messing mit Innendurchmesser 22mm und Außendurchmesser 23mm mit 25mm Länge musste gemacht werden. Im GaySF schreiben sie immer der Stutzen müsste gekürzt werden, aber bei mir war es beim Ausfedern zu knapp und schlägt gegen den Rahmen. Deshalb wurde die Buchse mit 25mm Länge gemacht um den Ansuagstutzen etwas zu verlängern.
    Die Klemmbuchse musste auch gekürzt werden damit es passt.


    Was der Piaggio Gott zusammengefügt hat darf die Schleifhexe trennen.



    Im Rahmen mit der Buchse sah es dann so aus



    Da der Gasschieber nicht ganz aufging musste die Führung am Lenker aufgefräst werden. Nun geht der 19er Gaser auch komplett auf.



    Die meisten Züge habe ich neu gemacht. Der Kupplungszug ging sehr schwerfällig, der Gaszug war etwas zu kurz und bereits am Lenker ausgefranzt an der Hülle. Also mit Meterware Teflonzügen neu gemacht und schon ging es viel leichter und sieht auch wieder gut aus.


    Ebenso wurden die Bremsbeläge neu gemacht. Dabei hab ich festgestellt dass die Mutter der Hinterachse nicht festgezogen war für den Umzug (weil die Bremsen noch nicht gewechselt waren). Ich war aber fest überzeugt dass sowohl Bremsen als auch Hinterradmutter fertig waren. Dies hätte böse ins Auge gehen können. Die neuen Bremsbeläge sind leider etwas zu dick und selbst in Ausgangslage schleift die Bremse leicht. Ich hoffe das dies innerhalb der ersten km eingeschliffen wird, sosnt muss ich da nacharbeiten.


    Die Schwinge vorne habe ich nun auch überholt soweit es ging. Leider ist die Achse an der Schnecke angefressen, wurde jetzt neu bestellt, mal sehen wann die ankommt.
    Die Lager und Bolzen sind bereits alle neu.
    Sobald die Teile da sind kann die Schwinge wieder komplettiert werden. Es nervt mich allerdings tierisch an dass de Tachowelle nicht passt, statt 1,9mm hat die 2,7mm Durchmesser. Passt also mal wieder was nicht obwohl es speziell für die ACMA gekauft wurde. Das ist nun schon das 10 Teil das nicht passt, die Shops wissen wirklich nicht was sie verkaufen. Das nervt sehr.


    Ich hab alle Züge angeschlossen und eingestellst, der Motor läuft und springt mit dem neuen Vergaser richtig gut an.
    Die Zündung steht erst auf 25° obwohl die Zündgrundplatte bereits auf Anschlag steht. Mal sehen was die Ursache sein kann.


    der Motor läuft schon mal ganz gut



    Ich hoffe das ich Sonntag die letztne Teile einbauen kann und mich dann um die geliebte Elektrik kümmern kann. Es kommen nur 3 Kabel aus der Zündgrundplatte aber de haben es aktuell noch in sich...


    Es geht weiter, es läuft, es ist ein Ende in Sicht :)

    Wahrscheinlich hat der Bruder des ursprünglich angerufenen mit unterdrückter Nummer angerufen und gesagt er wäre von der Polizei damit du jetzt schön Angst hast.
    Polizisten rufen nicht mit unterdrückter Nummer an (außer die Steuerfahndung :D )
    Falls eine Nummer dabei war prüf doch mal ob die wirklich zu einem Polizeirevier gehört. Ich denke nicht...

    Blöderweise ist Tuning wie Griechenland...
    Stecke 4000€ rein und bekomme beim Verkauf nur 2000€ raus, dafür bekommst du für die Zeit ein nicht fahrbahres Teil dass mehr steht als es fährt.