Beiträge von Westsider

    Leute, seid nich so blauäugig wie ich und fahrt mit nem kaputten Simmerring durch die Gegend während ihr die Falschluft mit Choke ausgleicht. :-1


    Hab mir eben den 80er Zylinder geklemmt. Naja ein Grund mehr auf den 135er umzusteigen. Ein LeoVince Auspuff ist schon gekauft. Sicher nich ideal für den DR aber was sollet den...

    Hauptdüse muss größer. Hab nur grad nicht die genauen Zahlen im Kopf, da muss nochmal jemand ran, der genau bescheid weiß. Aber ist kein Dingen. Die Düsen kosten ein paar Cent und sind in 2 min ausgewechselt. Die Sitzt ganz unten auf dem großen Düsenstock und ist da nur eingesteckt. Mit der größten die dir hoffentlich gleich noch empfohlen wird fängst du an, und schaust dann nach etwas fahrt die Zündkerze an. Ist die eher dunkel nimmste die nächstkleinere.

    Tommy, wat macht der DR? :-2


    Bin auch nochmal für ein gemütliches Tourchen. Ich kann mal was durchn Kreis Heinsberg anführen, wenn ihr Bock drauf habt. Gibt zwar viele schöne Kurven, aber dazwischen isses halt meistens ziemlich flach und gerade. :whistling:

    Wichtig sind halt auch die Kurbelwellen und Pleuellager. Wenn du den Zylinder abhast, kannst du mal Kolben und Pleuel bewegen, dass die Welle dreht. Wenn du sie leicht drehen kannst und keine schleifenden Laufgeräusche hast kannste es wohl so lassen und Kolben und Zylinder aufbereiten.


    Edit hat grad den Sand gesehen. 0.o Wie kommt das!?
    Und ich dachte immer das mit ner Kolbenrückholfeder wär immer nur ein Scherz gewesen... :wacko:

    Ach so, ich dachte du hättest den aufgehabt. Ja dann kanns eigentlich nur der Zylinder sein. Rupf den doch mal runter und schau nach. Wenn der Kopf einmal ab ist, siehste ja ob der festgegammelt ist. Wie haste den Motor denn in der Standzeit gelagert?

    Also keine Ahnung was du mit dem Schaltsegment gemacht hast. Erstmal solltest du prüfen, OB den ein Gang drin ist. Also hinten aufbocken dass das Rad frei ist, und feste kicken. Das geht auch mit Gang. Oder du setzt dich auf den Roller ziehst die Kupplung und schiebst feste an und lässt dann Die Kupplung los. Dann sollte der Motor auch drehen. Auch im ersten Gang, falls der drin sein sollte. Dann gehts halt nur was schwer.
    Du siehst (wenn du das Schaltkreuz richtig drin hast, und so alles funktionieren müsste) eine kleinere Nut, als die anderen im Schaltsegment. Da ist ne Scheibe drin, die von den Zügen gedreht wird. Und zwischen der ersten und zweiten grußen Nut ist auch ne kleine das ist der Leerlauf.
    Wenn der also sicher drin ist kann es tatsächlich sein, dass du im Getriebe z.b. nen Schulterring oder so vergessen hast und sich nix schalten lässt. KANN sein.
    Anderweitig kann es auch daran liegen, dass die Kupplung irgendwie falsch drauf ist, und so blockiert. Versuch mal das durchkicken mit abgebauten KuLudeckel. Anderweitig fiele mir nur noch ein dass du die Kickstarterfeder z.b. vergessen hast, oder dass sie im Gehäuse runtergefallen ist, eh du die Hälften wieder zusammenhattest, aber das ist wie gesagt alles nur Kristallkugelleserei. Zur not wirst du wohl nicht ums Nochmalspalten rumkommen.

    Keine Ahnung ob die LMLs dieses Phänomen auch haben, aber bei der PX Lusso wird mit der Zeit gern der Öltank einfach spröde.
    Wenn der Roller allerdings ziemlich jung ist, ist das unwahrscheinlich. Würde mal die Schlauchverbindungen untendrunter und zum Vergaser hin kontrollieren und eventuell mal vorsichtig am Ölschauglas ruckeln und schauen, ob da Luftblasen irgendwo reinkommen.
    Es kommt auch drauf an, ob die LML schon eine mit Membranversager ist. Bei den alten mit SI Vergaser ist schön zu sehen, wo der Schlauch vorne in die Gaserwanne geht, und da von nem gebogenen Röhrchen fortgesetzt wird, was dann richtung Kupplung nach unten zielt. Bei den Membranern, keine Ahnung, aber da sollte man ja auch sehen können, wenn der Ölschlauch nicht so ist, wie er soll.


    Kann natürlich auch sein dass das Sprit ist und die Schwimmernadel ist kaputt. So ist die Schwimmerkammer schön am Überlaufen und die Suppe läuft dir (also beim SI Gaser) hinten aus dem Wannenloch für die Einstellschraube raus. Dabei ist halt son bisschen Tricky das zu finden, weil reiner Sprit nich unbedingt Spuren auf nem leicht angedreckten Motor hinterlässt.