Beiträge von OLa

    Zurück zu deiner Vespa:
    "Schwachsinn kaufen" ist nur eine Frage des Preises und was mann davon erwartet
    bzw. damit vorhat.


    Wie diese Vespa so aussieht (besonderes von Bodenperspektive) ist sie
    keine Schönheit. Du kannst sie vielleicht schnell auf die Beinen (Räder) stellen
    und sie fahren (was an sich garnicht schlecht ist).
    Aber du musst damit rechnen, dass die Kosten und die Arbeit damit
    erst anfangen.
    Wenn es darum geht, ein praktisches Bewegungsmittel für die
    Stadt zu haben, geht es.
    Wenn es darum geht, die Kleine vor dem Cafè auf dem Stachus-Platz
    zu parken, dich gegenüber zu setzen und es zu geniessen wie
    alle vorbei gehen und ihre Köpfe drehen... dann ist dein Weg mit
    dieser Vespa noch lang... :)
    Wie sie (von hier) aussieht, würde ich nicht viel mehr als 350€ zahlen wollen.


    Ciao
    OLa

    Hallo,


    Ich habe mir überlegt, einen gängigen Benzinzusatz für Vergaser- und Brennraumreinigung
    zu verwenden (die Ventile müssen vorerst schmutzig bleiben ;) ).
    Allerdings, traue ich mich irgendwie nicht, denn ich fürchte es könnte
    auch den Schmierfilm zu gründlich mitreinigen.


    Weiss jemand was derüber?


    Ciao


    OLa

    Sehr unwahrscheinlich aber theoretisch alles ist möglich.
    Warum sprichst du nicht mit deinem Nachbar statt jeden Abend Speichel
    auf seinem Roller zu tropfen?
    Von ihm könntest du alle informationen vorort bekommen inkl.
    schlüssel ( falls er die noch findet)
    und kannst alles probieren und kontrollieren.
    Sonst, ermüdest du uns hier mit Schätzungen und Spekulationen, und dann
    stellt sich herraus, dass der Besitzer nicht ein mal bereit ist am Verkauf seiner
    beliebten, von seiner ersten Freundin zum geburtstag verschenkten
    und hoch geliebten Vespa überhaupt zu denken.


    Wie findest du das als Spekulation?


    Ciao


    OLa

    Hallo,


    Die letzten Verbesserungen (Scheibenbremse) gibt es schon seit zehn Jahren.
    Es gibt noch sehr viele gebrauchte Vespas 200cc, die du für weniger
    als zweidrittel des Preises mit weniger als 5000 Km Leistung, kaufen kannst.
    Ich finde die zweihunderter mit 12PS viel angenehmer zu fahren als
    eine Achtelliter. Viel schneller als 105 fahren sie zwar auch nicht, aber
    wenn es ein bischen bargauf geht, haben sie mehr Bums von unten
    um ihre Geschwindigkeit zu erhalten, und das schon im originalen Zustand.
    Ich kann niemals verstehen, warum leute sich neue Mopeds kaufen,
    um dann sofort mit dem Dremel heran zu gehen...


    Jedem das seine


    Ciao


    OLa

    Also, ich habe die Feder in die Schlitze der Querstrebe vom Bodenblech
    gesteckt. Ich glaube aber zu wissen, dass es so etwas wie Federlaschen
    gibt (die wahrscheinlich auch in den selben Schlitze stecken sollten)


    So viele möglichkeiten gibt es da nicht.
    Wie war dein alter Ständer montiert?


    Ciao


    OLa

    Wie kommst du darauf, dass es an dieser Dichtung liegt?
    Hast du die Bremstrommel schon abgehabt?
    Woher sollte das Wasser da reinkommen?
    Beim Fahren kann das Wasser nur vom Zentrum nach aussen gedruckt werden.
    Mir scheint es als ob dein Lenkkopf vollläuft, und dein Lenkrohr
    irgendwie auch voll mit Wasser ist. Oder ich verstehe deine Beschreibung nicht.


    Ciao


    OLa

    Was heisst es dürfen nicht?
    Wenn der Pegel sinkt, sieht man eine Luftblase im schauglass.
    Das ist dann schon die richtige Zeit nachzufüllen. Wenn man
    weiter fährt, bis man nur Luft
    und keinen Ölpegel mehr sieht, wird es schon langsam gefährlich.
    Natürlich darf man auch immer mit vollem Öltank fahren, so dass
    es nie eine Luftblase entsteht. Schaden tut es nicht...
    Weil man aber etwa 1000 Km fahren kann, bevor eine Luftblase
    im Schauglass zu sehen ist, und weil man auch dann mehrere 'zig
    Kilometer noch fahren kann, bevor der Öltank leer ist, mache ich
    mir nicht die Mühe bei jedem Tanken die 30ml nachzufüllen.
    Lieber kippe ich einen Liter rein, wenn ich den Pegel im Schauglass
    sehe.
    Sonst könnte ich das Öl gleich in den Benzin einmischen, und damit
    den Vorteil der Getrenntschmerung nicht mehr geniessen.


    Ciao


    OLa

    Richtig.
    Und innerhalb des Schauglasses befindet sich so eine weiße Plastikkappe,
    die für den Kontrast sorgt. Auch wenn das Plastik vergilbt ist, kann man
    die Luftblase ganz gut sehen, wenn der Ölpegel zu niedrig ist.


    Ciao


    OLa

    Das plötzliche Blockieren ist typisch für rostige Bremsfläche (auch bei scheiben). In der Regel dauert es nur ein paar sekunten bzw. Radumdrehungen
    mit leicht gezogener Bremse bis die Bremse sich selbst reinigt.
    Die braune Brühe ist eine Mischung von Wasser und Rost.
    Siehe zu, dass dir beim Zerlegen eine Dose Bremsreiniger-Spray zur Hand
    steht. Ich glaube, eine gute Reinigung ist was deine Bremse braucht.
    Ausserdem musst du suchen, warum Wasser in deine Trommel glangt,
    und warum es dann drinn bleibt und nicht (spätestens duch die zentrifugalen
    Kräften beim Rollen) entweichen kann.
    Steht deine Vespa, übrigens, lange Zeiten im freien?


    Viel Erfolg


    Gruß


    OLa