Beiträge von gustav

    zu der schraube im oberen bild:



    lenker verdreht


    ich hatte das problem auch: bin dann am ende zu einem piaggio händler gefahren um es mit einem spezialschlüssel aufzumachen.... doch die hatten auch erst keine ahnung...der von piaggio hat nicht gepasst! -- aber nach langem suchen haben sie einen von honda gefunden...der hat optimal gepasst!! und hat am ende nichts gekostet!!!


    ich würde es genauso machen...schon die lenker verkleidung abnehmen - zu einem händler von piaggio+honda fahren - und denen sagen das sie bloß einmal die mutter mit einem honda schlüssel aufmachen sollen!


    lg

    tut mir leid beim vergaser problem kann ich nicht helfen - aber ich hab mal eine gegenfrage, da ich gesehen hab dass du aus österreich kommst:


    was braucht mal alles bei einer anmeldung um das kennzeichen zu bekommen?


    in dtld. brauchte in nur eine kopie der Betriebserlaubnis und sonst nichts....hier in graz wollten die die originale haben(die ich leider verloren hab-der kaufvertrag reichte nicht) und meldeschein (mit hauptwohnsitz in Östereich, ich hab nur nebenwohnsitz) und ich glaub noch eine art TÜV oder so was? -- machen die versicherungen da alle so ein stress oder ist das nur die wiener städtische bei der ich war?


    danke in vorrasu für die antw.

    moin...


    ich hab baujahr 1990 allerdings eine pk50 xl 2 die brauch 1:50!!


    übrigens für die schraube in der mitte des lenkers brauch in einen spezialschlüssel -- bei mir ist der lenker total verdreht!
    kannst es auch mit einer zange versuchen aber bei mir hats nicht funktioniert!


    kann sein dass es bei deiner vespa anders ist -- keine ahnung!


    g
    gustav

    ich hab eben versucht die zentralschraube mit einer zange aufzudrehen...doch leider vergeblich - die bewegt sich keinen millimeter!
    das gewinde ist schon ein bisschen verrostet!
    wo bekommt man denn so einen schlüssel her der genau passt?ist irgendein spezialteil!

    ich wohne im ösi-land! ist nen bisschen teuer!!
    aber forum ist auch gut...dafür gibts das ja!! können andere mit dem selbem problem auch davon profitieren...!

    ok...danke!


    als ich gerade die verkleidung von lenker abgenommen hab - war da eine art seilzug am tacho mit einem weißenplastik anschluss befestigt .. der war ein wenig elastisch. und den hab ich einfach abgemacht! ...war es das?? aber war oben am lenker....??


    sorry dafür dass ich sooooo wenig ahnung davon hab... :)

    auf der BE steht bloß pk 50 xl aber ich kenn mich leider damit nicht so gut aus!!


    danke für den tip der wasserpumpenzange!ich werde es versuchen aber warum das mit dem tacho?? der hat vorher auch schon nicht funktioiert und ging auch ohne ganz gut :)
    voll gas = 50km/h :)

    super!!! danke für die super schnelle antwort!!


    mein lenker ist schon sehr sehr heftig gedreht -- sonst würde ich es auch so lassen...
    hast du ne ahnung wo man diesen schlüssel bekommt und wie er heißt?
    das selberbauen ist glaube ich ohne scheißgerät etc. nicht möglich...!

    hallo forumbenutzer!


    mir hat einer bei meiner vespa pk 50 xl den lenker verdreht! (wie kann man sowas nur einer vespa antun :)


    sie lässt sich noch ganz normal lenken .. nur der lenker ist halt verdreht deshalb hoffe ich ist es nichts schlimmeres!


    hat einer von euch vielleicht eine ahnung wie man das wieder reperieren kann?


    ich hab heute mal die verkleidung von tacho/lenker abgemacht und da kam mir eine goldene große schraube mit komischer verzahnung in die augen .. ich glaub die könnt vielleicht helfen nur ich hab sie nicht losgekriegt ??


    wäre um hilfe sehr dankbar


    mfg
    gustav.