Beiträge von Lila_Specht

    Naja... keine Ahnung.
    Aber die Tachos älteren Baujahrs sind ja eh nicht so perfekt und ruhig wie was Neues. Meine Nadel wackelt auch ein wenig hin und her. Hatte letzten Sommer mal einen Vespa-Tacho aufgemacht. Die Mechanik ist einfach.
    Zitat Wiki:
    "Beim Wirbelstrom-Tachometer wird die Drehzahl des Rades oder Getriebes über eine biegsame Welle (Tachowelle) zum Tachometer geführt. Dort dreht sich ein Dauermagnet und erzeugt Wirbelströme in einer davor angebrachten Metallscheibe oder Glocke aus Aluminium Die Scheibe bzw. Glocke ist drehbar mit einer Rückstellfeder gelagert und versucht, der Drehbewegung zu folgen. Die Auslenkung der mit einem Zeiger versehenen Glocke bzw. Scheibe ist proportional zur Drehzahl des Magneten. Der Zeiger ist mit einer in km/h kalibrierten Skala hinterlegt.


    Vielleicht ist ja doch die Mechanik in Deinem Tacho hinüber. Oder die Rückstellfeder ausgenudelt.


    Ich weiß es nicht...
    Wie stark sind denn die Ausschläge / das Wackeln? Über den ganzen Geschwindigkeitsbereich?

    Müssen den Chromteile eingetragen werden? Wegen dem Spiegeleffekt. Vielleicht ...
    Ich hab mal gehört, daß in Deutschland nur etwa so maximal 60% (oder waren es 80%?) eines Zweirades verchromt sein dürfen.
    Und nachdem du mit deinen Felgen weit weit unter dieser Prozentmarke liegst, würde ich deswegen mal überhaupt nicht zum TÜV gehen und es drauf ankommen lassen

    Ich als alter Taxifahrer tippe ja mal stark auf RAL 1015! "Hellelfenbein" Taxi-Elfenbein.


    Willst Du einen auf Vespa-Taxi machen? Als ich damals angefangen hatte, Taxi zu fahren, fand ich den Job so toll, daß ich sogar mein Fahrrad mit dem Pinsel auf RAL 1015 um"lackiert" habe... Mittlerweile würde ich keinem mehr empfehlen, den Job zu machen - Taxifahren meine ich.


    Oder es ist RAL 1014 "Elfenbein" ... wer weiß... Anhand des Fotos ist es schwer zu endscheiden.

    Diese Vespa ist DER Beweis, daß Vespas gar nicht richtig brennen können!!

    Ist doch eh nur der Sitz und die Lenkerabdeckung weg!
    Sieht schlimmer aus als es ist.
    Gibt´s die Lenkerabdeckungen eigentlich auch aus Metall? Ist eigentlich eh verwunderlich, daß Piaggio das Ding aus Plaste gemacht hat. Hat jemand dafür eine Erklärung? Wär doch als Alu-Guß gegangen - genauso wie das Lenkerunterteil. Und ne Kaskade aus Blech wär auch mal was!! Was soll das? Warum gibt´s sowas nicht aus Blech?? Und dann noch eine Sitzbank aus Stahlwolle 8o ... Obwohl: Stahlwolle brennt! :|


    Also: Wäre sie ganz aus Blech die Gute, dann wär gar nichts passiert.


    mh... jo... Ersteigern oder nicht? Wer bietet denn hier schon alles mit?


    Micha

    Man kann ein Schloß aus Scheiße bauen, aber es bleibt ein Schloß aus Scheiße!

    Oder: "Wenn man Scheiße gold anmalt, dann bleibt´s trotzdem Scheiße" - Nur so mal - ist mir gerade eingefallen.


    Ich verkauf grad ne Cosa-Kupplung bei ebay. Ich hoffe natürlich, daß trotzdem fleißig geboten wird. Und die ist kein Nachbauschrott.
    Eine gute neue Kupplung kostet mehr als 100 Euro. Das sollte man doch durchaus bedenken.
    Ich hab mir mal einen Korb gekauft bei SIP für 30 Euro. Dazu die Scheiben für 15 Euro. Das macht schon 45 Euro. Und dann fehlt ja immer noch was... Das Ritzel und so weiter. Also von 30 Euro Komplettpreis würde ich auch abraten!


    Micha

    Und wenn ich da an meinen früheren Zeiten denke...
    Da hatte ich ne PK. Ohne zu ahnen, daß man da irgendwo was mit Öl machen muss :| ... Irgendwann hatte ich dann mal einen Getriebeschaden. Aber ich wusste natürlich nicht warum... Na, mittlerweile hab ich dazugelernt :whistling: .

    Hallo!


    Hab mal eine Frage zu einer Idee, die ich neulich irgendwo aufgeschnappt habe.


    Ich Dödel vergesse immer wieder, den Bezinhahn zu zumachen. Und dann riecht meine Garage ganz toll nach Sprit, weil dann über Nacht ein guter Fingerhut Sprit auf den Boden unter dem Motor tropft.
    Taugen solche Unterdruckbenzihähne was? Würde man dann am Vergaserdeckel anschließen - vermute ich mal - müsste man aber noch ein Loch dafür bohren, um den Unterdruckschlauch anzuschießen. Und ansonsten muss der Vergaser auch gut dicht sein.


    Hat jemand sowas schon mal ausprobiert? Ich weiß ... wär natürlich ein Stilbruch mit der guten alten Vespatechnik :whistling: ! Aber ist halt nur mal ne Idee :S .


    Gruß Micha

    Oje oje... Keine Rahmennummer? Ich kenn mich ja eigentlich nur mit PX aus. Aber es ist eigentlich gar nicht möglich, daß die fehlt. Die ist doch eingestanzt. Entweder ist an der Stelle ein rausgeflextes Loch. Oder jemand hat die Stelle mit ner Schrubbscheibe bearbeitet.
    Hast mal geschaut, ob da vielleicht einfach nur dick Lack drauf ist? Farbnasen oder sowas.
    Also erhlich - wie soll denn eine eingestanzte Nummer verschwinden?
    Schau nochmal genau hin oder mach mal ´n Foto von der Stelle.
    Gruß Micha

    In diesem Zusammenhang nochmal ne ähnliche Frage.


    Unten kurz oberhalb der Schaltraste auf dem Motorblock ist das Piaggio-Symbol eingegossen. Gleich daneben eine Zahl. Ich hab jetzt auch zwei verschiedene Motorhälften, die ich zusammenbauen will. Wird hoffentlich klappen. Auf jeden Fall steht da auf der einen LIMA-Hälfte eine "3" und auf meiner anderen (neuen) LIMA-Hälfte eine "5". Was bedeuten diese Zahlen? Die Hälften sind eigentlich soweit identisch (bis auf die eingstanzten Nummern am Zylinderfuß) - Ist ein PX alt 200er Motor.


    Gruß Micha