Neue PX200 kaufen - Alternative LML?

    Neue PX200 kaufen - Alternative LML?

    Hallo zusammen,

    nachdem ich eine lange Vespapause eingelegt habe, möchte ich nun wieder einsteigen. Meine erste war mit 16 eine PX50, die wurde wieder verkauft mit 17 kann eine PK80, die gibt’s auch noch, ist aber sehr verbastelt und nicht mehr fahrbereit (die Jugendsünden…). Mit 18 war dann Motorrad angesagt, mit fast 30 soll wieder eine Vespa her, und zwar eine PX200.

    Ich bin in der glücklichen Lage, das nötige Kleingeld für eine neue PX200 übrigzuhaben.
    Die gibt es wohl noch als Restbestände von einzelnen Händlern auf mobile.de
    mobile.de/modellverzeichnis/vespa/px-200.html
    Kann ich hier davon ausgehen, dass das echte Vespas sind? Ich habe Angst eine umgebaute LML oder so etwas untergeschoben zu bekommen. Oder kann ich da bedenkenlos zuschlagen, solange es noch welche gibt?

    In die Thematik Kat und Sekundärluftsystem hab ich mich im Forum eingelesen, auch was man dagegen unternehmen kann. Wenn mir das Rollerchen zu lahm ist, wird einfach der alte original Auspuff hingemacht und die Vergaserdüse geändert.
    Ich will lieber einen unverbastelten, neuen Roller, der ohne restaurieren oder reparieren gleich fährt. Großartig tunen will ich ihn auch nicht, somit ist für mich die Problematik mit dem Eintragen von Änderung auch nicht vorhanden.

    So, genug der Einführung, ich bin gespannt auf eure Meinungen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „cableguy“ ()

    Die LML PXen gibt es nur als 125er oder 150er, daher kann dir sowas nicht untergeschoben werden, wenn du eine 200er kaufst.

    Dass es tatsächlich eine 200er ist, erkennst du am leichtesten am leicht nach schräg außen stehenden Auslass des Zylinders, während der Auslasss bei den 125/150er Motoren senkrecht nach unten zeigt. Des weiteren haben die 200er Polräder geschwungene Luftschaufeln, während die kleinen Motoren gerade Luftschaufeln haben.
    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    Danke für die Antwort, es scheint wohl als seien die Bedenken eine Fälschung zu bekommen übertrieben.
    Ich hab jetzt zwei Angebote von Händlern in meiner Nähe, eine PX 200 Ultimate für 3699,- und eine PX 200 MY für 3400,-.
    Macht auf mich beides einen guten Eindruck, wobei ich das Zubehör der Ultimate größtenteils nicht brauche.
    Kann ich das für mehr oder zumindest nicht für weniger als 300,- verkaufen?
    Also das Windschild, Stoßstange, Gepächträger und diese Fußrasten für den Sozius?
    Was haltet ihr von einer LML 150? Die scheinen ja auch nicht schlecht zu sein.
    Und bei der Verwendung als Alltagsroller doch noch günstiger in der Anschaffung.
    Oder lieber die 500,- mehr in die Hand nehmen und eine Vespa kaufen?
    Hallo, ich darf zwar keine 200ccm fahren aber kann dir nur ein raten da du geschrieben hast das das Geld nur eine sekundäre Rolle spielt. Leg die € 500.-- mehr hin. Nur eine Vespa ist eine Vespa, bleibt eine Vespa und wird immer eine Vespa sein. :-6
    Dein Bild in den VO-Kalender 2015? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb
    Jeder Monatssieger bekommt ein auf 50 Stk. limitiertes VO-Feuerzeug .
    Ich würd mir da schon fast die LML 150 kaufen, hat nen membraneinlass...auch der 177 polini sollte rauf gehen.

    Die Qualität der letzten Px´en und die der LML sollte so ziemlich gleich sein. Es werden doch eh schon so viele Vespa teile in indien produziert.
    Gruß Mo
    ich würde an deiner stelle die 200er nehmen. habe damals die gleiche entscheidung zu treffen gehabt. hab mir gedacht nimmst ne 125er und machst ein 177 drauf. und jetzt hol ich mir doch noch ein 200er motor.
    der reiz nach mehr steigt irgendwann. und mit nem 200er haste da ne bessere basis. bei mir war das geld leider ausschlaggebend und deshalb muss ich jetzt2mal zahlen.
    Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.
    Super, ihr helft wirklich mir gut weiter.
    Ich werd am Mittwoch mal bei dem Händler mit der Ultimate PX200 vorbeischauen. Am Telefon meinte er wir würden uns über den Preis einig und ohne das Zubehör will er 3550,- haben. Am Mittwoch weiß ich mehr und bin evtl. wieder Rollerfahrer mit ner echten Vespa :D
    Der andere Händler meldet sich nicht mehr. Wenn er nichts verkaufen will, ist nicht mein Problem.
    Hallo aus Augsburg,



    habe mir heuer auch ne neue 200er Vespa gekauft. Problem an der Kiste ist der Kat. Mit dem Ding läuft die Gute leider gar net. Also gleich raus damit und nen Orginalpuff drunter. Zum TÜV mußt halt den Kat wieder anbauen. Sonst ist alles gleich wie vor 20 Jahren ( hatte damals ne PX 80 mit 135 DR ). Es scheppert und stinkt :-). Nur die Scheibenbremse vorne ist ne feine Sache. Preis von 3400 ist auch i.O. Viel billiger wirst die Gute nicht kriegen.



    Grüße :thumbup: