Beiträge von rassmo

    Wenn das der Fall wäre, dann würde es an der Verbindungsstelle zwischen Hahn und Tank tropfen oder?

    Nicht zwangsläufig. Die Verbindungsstelle Hahn/Tank wird mit einer großen Dichtung und mittels der Riesenmutter im Tank abgedichtet. Im Hahn selber, wenn du die beiden Schrauben direkt an der Verlängerung löst, ist eine Dichtung mit zwei Löchern, für Reserve und Normaldurchgang, die Jack meint. Wenn die Verlängerung diese auf einer Seite staucht und auf der anderen anhebt kann Benzin in kleinen Mengen durchfließen.

    Um das zu Testen mach mal den Hahn zu und die Verlängerung ab. Dann ziehst du die beiden Schrauben etwas fester. Wenn dann dicht ist dürfte es daran liegen. Dann die Dichtung austauschen, die Schrauben so fest anziehen das sich der Hahn noch gut bedienen läßt, und ohne Verdrehung einbauen.

    Dort bekam ich - steif und fest - die Auskunft, dass das nicht generell gelte, sondern nur für Leichtkrafträder - meine PK ist laut Zulassungsbescheinigung aber ein "Kraftrad mit Leistungsbeschränkung" und damit steuerpflichtig.

    Wahrscheinlich war deine Vespa im Jahr der Zulassung kein Leichtkraftrad, bis 80 km/h, sondern ein Kraftrad mit Leistungsbeschränkung. Da inzwischen die 80 km/h-Grenze aufgehoben ist kannst du ja versuchen die Eintragung ändern zu lassen.

    Ich lese immer wieder das dafür keine Steuern bezahlt werden müssen.

    Der umbau war 1986 und seit dem zahle ich dafür Steuern.

    Fehler passieren immer und überall.

    Aber bei der Zulassungsstelle war es schlimmer. Die gute Dame hatte das noch nie gemacht aber sich alles erfragt. Nur hat sie ein Fehler gemacht. Der Hobel (Simson S51) war plötzlich nicht mehr steuerfrei. Sollte 2€ Steuern zahlen. Sah ich nicht ein weil ich schon genug zahle. Also wieder hin. Hat etwas gedauert aber dann war sie steuerfrei zugelassen

    Frag einfach nach warum du für eine, eigentlich steuerfreie, 125er Steuern bezahlen mußt.

    Wenn es dem TE recht ist schließ ich den Thread hier.

    Vespasianus

    Ich würde mich freuen wenn du, sobald du Bilder hast, einen neuen Thread starten würdest. Dann können auch User die sich mit Vespa nicht so auskennen, aber gerne eine hätten, einen Eindruck davon verschaffen und sich über den geforderten Preis klar werden.

    Weder die Doppelbilder alsauch die Tatsache das du nur bei 0,2mm Kontaktabstand einen Funken bekommst ist normal. Die Doppelbilder können eigentlich nur durch eine zweite Zündung erzeugt werden. Oder, aber da bin ich mir nicht sicher, durch eine späte zweite Entladung des Kondensators.

    Dein Ursprungsproblem, schlechtes Hochdrehen und Stottern bei hohen Drehzahlen deutet m.M.n. sowieso auf einen defekten Kondensator hin. Wenn sie dann im warmen Zustand auch noch schlecht anspringt umso deutlicher.

    So jetzt die etwas doofere Frage. Sobald der Punkt Z (Zündzeitpunkt) auf der von mir makierten stelle ist, macht der Unterbrecherkontakt auf, oder?

    Ja. Einstellen kannst du eine 50er Vespa auch mit Haushaltsmitteln.

    Du machst an Polrad und Gehäuse eine Markierung beim OT. Dann zeichnest du am Gehäuse 17° vor OT eine Markierung. Nun drehst du das Polrad bis vor diese Markierung und dann darüber bis der Kontakt öffnet. Dann legst du ein sehr dünnes Papier, z.B. Zigarettenpapier oder Butterbrotpapier, dazwischen und drehst das Polrad wieder deutlich vor OT. Eigentlich muß der Kontakt jetzt geschlossen sein. Nun ziehst du ganz, ganz leicht am Papier und drehst das Polrad Richtung OT. Im Idealfall öffnet sich der Kontakt genau zu dem Zeitpunkt wenn die Markierung 17° vor OT am Gehäuse und die OT-Markierung am Polrad genau übereinstimmen und das Zigarettenpapier löst sich.

    Wenn du dir eine komplette Lehre gekauft hast kannst du anstatt des Butterbrotpapiers auch die dünnste Metallzunge, 0,04mm oder so, nehmen dann ist das reinfummeln etwas einfacher.

    So einen könnte man mit einem Sitzschalter in den Tank einbauen und sobald man sich drauf setzt wird die Brühe angerührt.

    Unnötiger Stromverbrauch. Zeitschalter am Ständer. Sobald der Roller vom Ständer kommt rührt es 30sec und ab dann übernimmt die Vespaeigene Vibration. Beim auf den Ständer stellen geht die Schaltuhr wieder auf 0.

    Oder noch besser. Fingerabdruckscanner im Gasgriff. Wenn du den Gasgriff berührst rührt es 30sec. Bei Fremdbenutzung rührt es nicht und der Kolben klemmt. Sozusagen integrierter Diebstahlschutz.