Kickstarter bei V50 hängt durch und krächzt

  • Hallo,


    ich bin heute Mittag mit meiner Spezial gefahren als sie plötzlich anfing fürchterlich zu klappern (hörte sich wie vibrierendes blech an). Ich hab gleich die Kupplung gezogen und die Vespa ausgemacht.


    Nachdem sich der Kickstarter aber problemlos treten ließ habe ich die Vespa nochmal angekickt, doch wieder kam dieses Geräusch und es gab nen Ruck am Hinterrad.


    Klarer Fall dachte ich, nun rächt es sich, dass ich heute morgen die Zylinderhaueb nicht drauf gemacht habe => zu heiß => Kolbenklemmer.


    Nachdem ich dann den Zylinder runter gemacht habe fand ich nen komplett intakten Kolben ohne jede Klemmspur.


    Hab dann alles wieder zusammengebaut (dieses mal mit zylinderhaube) und bin losgefahren. Nach wenigen Metern (also noch nicht heiß) gab sie wieder diese blecherne scheppern/klappern von sich. Nun steht sie in der Garage und ich bin ratlos....


    Was kann das denn sein?


    gruß


    Simon


    habe die überschrift angepasst

  • moin cmon,
    Das Scheppern hängt vlt. mit nem lockeren Krümer / Pott / Traverse zusammen
    Mehr fällt mir da im Moment ehrlich gesagt nicht ein

  • krümmer, auspuff und co hatte ich beim überprüfen ja alles weg und dann wieder gut festgezogen...


    das geräusch ist schwer zu beschreiben (kreischendes scheppern, kratzen.....) und ich hab es mir natürlich auch nicht lange angehört.


    ich check auf jeden fall morgen nochmal alle schrauben und lass mal den seitendeckel weg, obwohl es sich eigentlich nicht so anhört als ob es ein klapperndes teil wär (ist vieeel lauter).

  • sind noch alle keile heil?
    Vlt. auch kl. Ritzel zu locker und Keil platt?!
    Oder was mit den Trommeln nicht in Ordnung?
    Falscher Sitz des Lüra sollte eher bummern als scheppern.
    Aber vlt. auch n Schräubchen unterm Lüra das schleift oder so?!


    hmm, Scheppern tun auch defekte KuWe-Lager, wills mal nicht hoffen

  • ah guter tipp... danke.. daran hatte ich noch garnet gedacht...
    können denn kaputte keile geräusche machen? dann sollte die vespa aber ja nicht mehr normal fahren..


    das komische ist aber, dass nicht dauerhaft dieses geräusch kam... beim starten nach dem zerlegen konnte ich ca. 100 meter fahren bis es losging.

  • Mach mal die Lüra abdeckung weg,die kann schon ne Menge Lärm werursachen wenn sie locker ist.
    Vielleicht ist das schon das Problem.
    Und Fahr nie weite Strecken ohne Zylinderhaube. :)



    Oder denkst du es ist ein Geräusch vom Motor-Getriebe?

  • ich stehe vor dem abgrund und bin jetzt nen schritt weiter :(


    bei der probefahrt gerade ist mir aufgefallen woran es hapert.


    nach einigen hundert metern hängt der kickstarter einfach durch und dadurch gibt es krächzende geräusche und der kickstarter schleift auf dem boden.


    beim ankicken kommt der kickstarter aber brav wieder von selbst nach oben, die feder scheint also intakt zu sein....


    woran kann denn das liegen? gibts ne reparaturmöglichkeit ohne den motor zu spalten?


    edith schreit grad ausm keller hoch, dass sie mit der suche nen thread gefunden hat wo jemand das gleiche problem hatte. wenn ich das richtig verstanden habe fehlte einfach nur getriebeöl. kann das sein?

  • Wenn der Kickstarter auf dem Boden schleift ist das ja Lebens gefährlich O.O


    Ich denke nicht das es mit dem Getriebeöl zu tun hat.


    Bin da jedoch nicht der Profi von daher warte noch andere Posts ab ;)


    Greetz

  • so, habe den ersteller des threads per eMail erreicht und bei ihm lags schlicht am fehlenden Öl.... ich werds testen und hoffe mal, dass bei meiner kleinen auch nur öl fehlt!


    edit: ich konnte fast 110 ml getriebeöl nachfüllen. jetzt ist wieder alles bestens. der kickstarter rutscht nicht mehr durch...


    nur die schaltung geht jetzt etwas schwerer nzw nicht mehr so extrem leicht wie vorher...


    was lernen wir daraus: wenn man ne neue vespa kauft ersteinmal das getriebeöl überprüfen.