Fragen zum Sandstrahlen, Lackieren sowie Hohlraumversiegeln (Tunnel)

  • Hallo zusammen,



    ich habe bereits die SuFu benutzt und mir schon ein wenig zu diesem Thema durchgelesen, trotzdem bestehen noch Fragen die ich gerne loswerden möchte:


    1. Man sagt hier, dass man immer Sandstrahlen soll BEVOR man an der Vespa nochmal Hand anlegt mit dem Schweißgerät um eventuelle versteckte Rosstellen aufzudecken. Ich kenne das so garnicht, wenn ich den Rahmen strahlen lasse, dann ist er doch "nackig" und setzt recht schnell wieder (Flug-)Rost an. Was mache ich dann? Einfach nach dem Strahlen selbst von Hand eine Grundierung auftragen?? Was wird der Lacki dazu sagen wenn ich ihm die Vespa dann so gebe mit irgend einem Zeugs als Grundierung aufgetragen?


    2. Ich würde den Hohlraum (Trittblech) gerne versiegeln... reicht es da mit Roststop durchzugehen (sicherheitshalber) und dann mit einer Hohlraumversiegelung nochmal drüber? Falls ich den Tunnel unten offen strahlen lasse, was wäre dann sinnvoll aufzutragen? Zinn? Ich verschließe ihn dann ja wieder mit dem Reperaturblech was ich dann von unten dran schweiße.


    Gruß

  • die meisten Betriebe die strahlen grundieren auch gleich , dann ist flugrost auch kein thema mehr


    Selber grundieren nur nach vorheriger absprache mit dem Lackierbetrieb


    Wenn das trittblech sowieso runter muß würd ich das Trittblech vorher runtertrennen somit kann relativ leicht der Tunnel vom Rost befreit werden
    Nach erfolgter lackierung dann noch ne ladung Seilbahnfett in den Tunnel und ruhe ist mit Rost

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Ich würde den Hohlraum (Trittblech) gerne versiegeln... reicht es da mit Roststop durchzugehen (sicherheitshalber) und dann mit einer Hohlraumversiegelung nochmal drüber? Falls ich den Tunnel unten offen strahlen lasse, was wäre dann sinnvoll aufzutragen? Zinn? Ich verschließe ihn dann ja wieder mit dem Reperaturblech was ich dann von unten dran schweiße.


    Falls noch aktuell,hänge ich mich mal drann.
    -Zum Sandstrahlen sei gesagt,wenn von der Substanz noch was übrig ist,kann man überlegen ob es Wert ist zu Restaurieren.
    -Rostschutz nach dem Sandstrahlen: Epoxidgrundierung ist optimal.
    Muss aber nicht sein-eine geölte Rohkarosse hält auch einige Zeit dem Flugrost stand.
    Zum Thema Zinn sei gesagt,wenn mann das Flussmittel nicht komplett neutralisiert,ist das Rosten schneller als die Vespa läuft.--NOGO!-
    Tipp,-alles mit Korrosionsschutzfarbe grundieren,Schweissfalze mit Schweissprimer behandeln,Hohlraum mit Wachs versiegeln.


    mit Gruß vom Chiemsee / Rosenheim
    Lothar :thumbup:

  • Also ich mach gerade eine PV 125 . Die habe ich strahlen lassen, geschweißt und danach KTL beschichten lassen. Da hat sich der Lackierer gefreut! Top Grundlage zum lackieren und top Rostschutzmittel!

  • so werd ich's machen! danke 2-)

  • Also ich mach gerade eine PV 125 . Die habe ich strahlen lassen, geschweißt und danach KTL beschichten lassen. Da hat sich der Lackierer gefreut! Top Grundlage zum lackieren und top Rostschutzmittel!

    Also ich mach gerade eine PV 125 . Die habe ich strahlen lassen, geschweißt und danach KTL beschichten lassen. Da hat sich der Lackierer gefreut! Top Grundlage zum lackieren und top Rostschutzmittel!


    Hallo,
    KTL ist Premium!!!
    was kostet dieses und wer macht es?

    mit Gruß von den echten Bergen!
    Rosenheim / Chiemsee
    Lothar :thumbup: