Ansaugstutzenhülse: "Presspassung"?

  • Hallo zusammen,


    nachdem meine PK50S, frisch gekauft, das typische Falschluft-Problem hat, habe ich entdeckt dass einer der vier Teile des Vergaser-Ausgangs (da wo er in die Ansaugstutzenhülle gesteckt wird) gebrochen (und notdürftig geklebt 8| ) war, wohl durch zu festes Anknallen der Schraube.
    Neuen Vergaser gekauft, versucht einzubauen - geht nicht rein in die Ansaugstutzenhülle. Die hat's wohl bei der gleichen Aktion nach innen verbogen. Zumindest ist Außendurchmesser Vergaserflansch minimal größer als Innendurchmesser Ansaugstutzenhülle.


    Jetzt die Frage (erste Vespa, deshalb keine Ahnung): Wie schwer geht es normalerweise, den Vergaser in die Hülle zu stopfen?
    Hilft es, wenn ich das Ende der Ansaugstutzenhülle nach außen aufbiege, oder sagt der Alu-Guss dann sofort ade? Sind kleine Macken auf der Innenseite ok, oder krieg ich das dann garantiert nie dicht?
    Der neue Vergaser hat übrigens einen O-Ring, zumindest hier sollte schon mal Besserung eintreten.


    Schon mal danke für freundliche Ratschäge :)
    dracoon

  • Alu. Druckguss isch kein leichter Verhandlungspartner. Wenn die Schelle offen ist müsste eigentlich alles leicht ineinander gehen. In deinem Fall kannst du ja ein bisschen auffeilen Probieren. Wenns nicht geht, dann kannst du dir immer noch eine neue Hülse kaufen 10€?

  • auf keinen fall am gaser am vergaser rumbiegen. Kauf nen neuen passenden ass, das ist das was du als ansaugstutzenhüllen meinst, denke ich. Was für ein vergaser ist drauf?

  • Hi,
    das ist klar - am schönen neuen Vergaser wird nix rumgebogen. Ich wollte nur sichergehen, dass wenn ich eine neue Hülse kaufe, diese nicht die gleichen zu engen Maße hat wie der alte und ich umsonst eine Woche gewartet habe.
    Ich meine schon die Hülse, die den Ansaugstutzen mit dem Vergaser verbindet (es ist ein 16.16f, war vorher drin und steht auch so in den Papieren. Der alte hatte aber einen etwas kürzeren Flansch und keinen O-Ring), also über beides geschoben wird, und nicht den Ansaugstutzen selber.
    Danke für die Infos!