kleine Ausfahrt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo zusammen, bin dabei meine pk50xl2 bj 91 zu restaurieren. Motor ist soweit komplett überholt, das habe ich gut hinbekommen. Gestern habe ich nun den kompletten Rahmen zerlegt. Ich müsste wohl die Trittbretter frisch machen (lassen) Könnt ihr mir helfen und evtl sagen wo ich das auffrischen lassen könnte Umkreis Karlsruhe / bzw. Südpfalz. Ich selbst kann leider nicht schweißen. Vielen Dank schonmal für eure Tipps.

  • Ich bräuchte mal Euer Schwarmwissen.

    Ich revidiere gerade den Smallframe-Motor meiner Spezial. Da ich das das erste Mal mache, war ich erstaunt, dass es bisher alles so einfach ging. Die Motorhälften sind bereits auseinander, die Zahnräder und der Kupplungskorb sind erfolgreich entnommen. Einzig die Schaltgabel sperrt sich gegen den Ausbau und zwar deshalb weil ich den Pin an dem Bauteil in dem die Schaltzüge eingehängt werden, ums verrecken nicht rausbekomme. Ich weiß das der Pin konisch ist und habe deshalb versucht in beide Richtungen etwas Bewegung in den Stift zu bringen. Es ist mir weder mit Ausklopfen, noch mit WD 40 noch mit Hitze, noch mit der Wasserpumpen- oder Gripzange, noch mit der Kombination aller Methoden gelungen diesen verfluchten Pin auch nur einen Mikrometer zu bewegen. Mittlerweile sind die Pin-Enden auch schon etwas breitgeklopft, dabei habe ich nicht wie verrückt drauflosgeprügelt weil ich das Gehäuse nicht schrotten wollte. Ich habe schon die

  • Moin Zusammen,

    Die Motorrevision meiner PK 50 XL1 ist fast abgeschlossen.

    Setup:
    Pinasco 102 Alu
    Mazzuchelli Racing Welle

    19.19 Vergaser
    3.00 Primär und zwar die hier: Klick mich


    Den Motor konnte ich im Motorständer laufen lassen und er ist sogar angesprungen.
    Daraufhin hab ich nun erstmal grob abgestimmt und den Motor eingebaut.

    Zu meiner Überraschung ließen sich als die Vespa hinten aufgebockt war, sogar alle vier Gänge durchschalten.
    Hier hatte ich am meisten Angst, da ich auch das Getriebe ausdistanziert habe und eine neue Schaltklaue verbaut habe, doch sowas vorher noch nie gemacht habe.


    Nun Stand die erste Probefahrt an.
    Kupplung gezogen -> ersten Gang rein -> Vespa fährt los obwohl kupplung gezogen.
    Meine Nase nimmt den duft von schleifender Kupplung oder stinkendem Getriebeöl wahr.

    Mit gezogener Bremse und Kupplung kann ich Sie im ersten Gang kaum am leben erhalten da die Kupplung wohl nicht trennt.

    Auch wenn Sie mit ausgeschalteten Motor und ersten Gang drin + gezogener Kupplung versucht

  • Wie kann es sein das gelegentlich mal drei kicks mit weniger Kompression vorhanden sind und dann sind sie wieder voll da?

    Mal startet sie mit 3 kicks und mal mit 15 nach langer Standzeit.

    Warm springt sie gut an.

    Volker hatte schon den Tip mit Kompression gegeben.


    Zusätzlich ist mir aufgefallen das der Motorraum schon recht zugesaut / ölig ist.

    Lokalisation bisher ohne Erfolg.


    Zündkerzenbild sieht top aus.

    Getriebeöl gewechselt.

    Hat weder was gefehlt noch war Benzin mit drin.

    Karre läuft sonst 💣 bis auf das es recht selten mal beim runter schalten dazu kommt das die Drehzahl nicht direkt mit runter geht. Kurz den kill dazu und dann ist auch gut.

    Ich raffs nicht 🤪 Auch schon so einige

    (nicht alle) Dinger hier durch gelesen zum Thema aber bisher nichts finden können.

    Leider werden die Themen auch oft seitens der Ersteller nicht zu Ende geführt grad da wo es interessant wird...


    Next steps Montag beim Schrauber die Kompression messen. Vergaser check.

    Zylinder runter. Nur wie findet man raus ob der

  • NoCONTACT auswuchten: CORONA Aktion -- für 5 Euro anstatt 7.-

    Alle behaupten immer, das Fahrwerk sei so schlecht, die Reifen seien so schlecht, der Motor vibriert …
    Ich kann Euch allen nur empfehlen, lasst Eure Räder wuchten!
    Ihr werdet sehen, Ihr schwebt vibrationsfrei auf Eurer alten Vespa!
    Natürlich machen wir das für Euch, am besten inkl. BREMSTROMMEL, ist aber kein MUSS.

    Wir haben wir uns dafür eine Vorrichtung besorgt, wuchten zum schmalen Kurs von Euro 7 (jetzt 5.-) pro Rad.

    Einfach kommen, Räder vor dem Tor abstellen mit 10 Euro im Briefumschlag, 2 Stunden später abholen, vor dem Tor stehend [Blockierte Grafik: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t57/1/16/1f609.png]