Gerade erworben .Alles Orginal

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo Vespafreunde,


    in einem vorangegangenen Post habe ich mich ja bereits vorgestellt. Ich bin überwiegend glücklicher Besitzer einer schönen PK50S von 1984.

    Die Vespa fährt schön und macht viel Spaß. Vermutlich zu viel Spaß, denn sie fährt Tacho über 75km/h. Damit dürfe kein Serienzustand mehr vorliegen.

    Ich bin leider nur im Besitz der FS Klasse 3.


    Man könnte jetzt sicher versuchen, eine Rückabwicklung des Kaufvertrages zu erreichen, das will ich aber nicht. Möchte die Vespa behalten.


    Jetzt habe ich mir folgende Optionen überlegt:

    1. Rückrüsten des Motors auf 50ccm. Bin technisch absoluter Rookie. Ist das dennoch machbar? Was für Kosten muss man rechnen?
    2. Erweiterung des FS um B196. Dann wäre zumindest schonmal „Fahren ohne Fahrerlaubnis“ kein Thema mehr
    3. Ggfs. Offizielles Aufrüsten der PK auf 125ccm mit TÜV Abnahme. Vermutlich aber sehr aufwändig
    4. Cool bleiben und einfach fahren


    Was denkt ihr? Am einfachsten wäre vermutlich das Motor Downgrade, oder?


    Danke für Eure Antworten. klatschen-)

  • Hallo Vespisti,


    mir ist aufgefallen das meine Vespa im Bereich des Volano im Leerlauf leichte Schleifgeräusche macht. Beim Gasgeben aber verschwindet. Die Volano Abdeckung habe ich schon abgemacht. Geräusch ist identisch.. X/ . Wüsste nicht wo da was schleifen soll... Hatte das schonmal jemand?

  • Servus Leute,


    wie man wahrscheinlich erahnen kann bin ich komplett neu hier.

    Ich habe mir eine Vbb 1t bj.1962 zugelegt und mein Motor ist fest.

    Habe von SIP den Tipp bekommen mir einen px 125 Zylinder und Koben zuzulegen und diesen zu verbauen.

    Muss ich dabei auf andere Sachen achten wie Vergaser (Dellorto 20/17 c) oder Nadellager?

    (150 ccm will ich eig nicht verbauen da ich keine Blinker nachrüsten möchte (Optik))


    Merci!! :)

  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit der Zündung meiner GS 160 Bj. 62.


    Ich habe schon seit Jahren eine Vespatronic verbaut und das ganze hat bis jetzt ohne Probleme funktioniert.


    Seit kurzem aber passiert folgendes: Die Vespa springt ganz normal an und läuft anfangs problemlos. Nach ein paar Hundert Metern allerdings fühlt es sich an, als ob ich mit gezogenem Choke fahren würde. Der Motor dreht nicht mehr richtig hoch, fängt an zu schießen und stirbt schließlich ab.


    Die Kerze habe ich schon gewechselt, hat aber nichts gebracht.


    Deshalb meine Frage: Gibt es bei der Vespatronic Zündung einen üblichen Verdächtigen?


    Vielen Dank schon mal an alle!

    Hugo

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir nach langer Zeit mal wieder eine Vespa zugelegt (P200E). Die Gute hat an den Seitenhauben einen Schutz aus Kunstoff montiert. Habe die Teile direkt nach Kauf entfernt, weil sie mir nicht gefallen. Ich wollte jedoch mal im Internet danach recherchieren, ob die so von Piaggio verkauft wurden oder ob die von Drittanbietern sind.

    Da ich sie nirgends gefunden habe, stellt sich mir auch die Frage, ob die vielleicht sogar etwas wert sind.


    Aber vielleicht kennt ja jemand von euch die Dinger und kann mir dazu etwas sagen.


    VG