100_0943.JPG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Hallo,


    ich wollte mal fragen, was ich bei Karosseriearbeiten beachten sollte bevor ich anfange. Das ist das Teil:

    Die Karosseriearbeiten kann ich selber nicht ausführen, da ich nicht spengeln kann. Ich wollte nun nur vorher fragen, was man auf jeden Fall beachten sollte wenn mal das Teil dengelt, schweist, verzinnt und lackiert. Wenn ich jetzt zum Beispiel das vordere Schutzblech lackiere bricht dann der Lack durch die Verformung beim Anschrauben wieder ab? Was dürfen die Karosseriearbeiten kosten mit Lackierung wenn ich das eine Firma machen lasse? Wie bekomme ich die Gabel durch das Loch ohne den neuen Lack zu verkratzen? Kann man die Felgen noch retten (die sind ziemlich angefressen)? Gibt es sonst noch Sachen die auf jeden Fall beachtet werden müssen? Ist es schwer den Kantenschutz und die Gummileisten anzubringen?


    Beste Grüße


    Vl

  • Hallo ihr,


    ich habe seit fast 10 Jahren eine Vespa Special 50N aus dem Jahr 1963 (laut Verkäufer), die eigentlich gut läuft.

    Letztes Jahr habe ich sie wegen eines Kolbenfressers reparieren lassen und seitdem bringt die Vespa nicht mehr die gewohnte Leistung. Leider bin ich mittlerweile weggezogen und kann den Mechaniker nicht fragen.


    Sie springt selbst nach der Winterpause problemlos an, aber wenn ich beschleunige, kommt deutlich weniger Schub und ab dem dritten oder vierten Gang fängt sie an zu stottern. Ich schaffe es gerade noch so auf 30km/h (normalerweise 45km/h).


    Woran könnte das liegen? Soll ich den Vergaser reinigen?


    Ich freue mich auf Hilfe, da ich sehr gerne ein bisschen durch die Gegend düsen würde :)


    Danke,

    Larissa

  • Hallo


    Habe ein problem letztes jahr im sommer rutschte meine kupplung durch. Also tauschte ich diese und baute eine "Kupplung Ferodo Sport" ein ( die für 69€ bei Sip-scootershop). Num rutscht sie wieder durch nach knapp 1000-1500km. Nun meine frage kann ich irgendwelche beläge benutzen oder müssen diese von ferodo sein. Und ist es normal dass die kupplunsbeläge sich so schnell abnutzen, bei sorgfältigem schalten.


    Beste grüsse

    Philipp