Kommentare 2

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Nachrichten

  • Durch die Virusbedingte Langeweile hab ich mir einen gebrauchten V5A1M Motor gebraucht schicken lassen .

    Sauber war er schon mal, hat einen guten Eindruck gemacht , alles war dran...bloß beim Drehen des Lüfterrades ist keine Kompression spürbar, die Zündkerze ist aber drin, und anhören tut sich's auch nicht gut...

    Mein Papa sagt , ich soll mal den Zylinder abmontieren, der kennt sich aus, der hat ein Moped gefahren als Jugendlicher:+3

    Also ans Werk,Haube runter ,Zylinder runter, und -au weia, das hab ich noch nie gesehen, siehe Fotos, die untere Hälfte des Kolbens fehlt total,

    , und das Nadellager vom Kolbenbolzen fehlt auch, auch aufgelöst.....also den Motor aufmachen, schließlich muß das Gebrösel ja irgenwo geblieben sein-und hier , die 2 .Überraschung, eigentlich im Kurbelwellenraum nix zu sehen ausser ein paar"Rückstände", und ansonsten ist das Gehäuse brauchbar, ohne großartigen Riefen.. Der Rest ist Routine....aber wie lautet der weise Spruch: Trau keinem über 50 mit Namen Vespa...

  • Hallo erstmal, bin ganz neu hier [Blockierte Grafik: https://cdn.germanscooterforum.de/emoticons/default_gsf_biggrin.gif]

    Habe eine Vespa PK 50 XL, springt gut an und läuft auch, wenn ich allerdings mal stehen bleibe (Ampel zum Beispiel), dann geht sie immer aus und es dauert bis sie wieder anspringt...

    Kenne mich leider überhaupt nicht aus, deswegen wollte ich mal fragen, ob mir hier jemand helfen bzw. die Ursache erklären könnte?

    Vielen Dank schonmal [Blockierte Grafik: https://cdn.germanscooterforum.de/emoticons/default_gsf_smile.gif]

    Valle

  • Hallo zusammen,

    ich habe vor ein paar Wochen angefangen meinen Motor mal neu abzudichten und so ziemlich alle Teile zu erneuern. (Hier der Thread dazu)

    Mittlerweile habe ich alles wieder zusammengebaut und der Motor läuft auchfroehlich-)

    Nur habe ich jetzt noch Probleme mit der Schaltung oder im Moment mehr mit der Kupplung. Da aber beides zusammenhängt könnte vielleicht auch hier der Fehler liegen.


    Zum Problem: Im Stand (Motor aus) lassen sich die Gänge nicht durchschalten. Dazu kommt, dass sich die Kupplung extrem schwer ziehen lässt.

    Erster Test ob die Kupplung trennt habe ich mal bei gezogenem Kupplungshebel den Kickstart getreten. Bei gezogener Kupplung rutscht der durch und sonst nicht. Springt auch wirklich gut an und läuft soweit ganz gut nur eben Kuppeln und Schalten will Sie noch nicht wirklich.

    Wenn ich bei gezogener Kupplung mit etwas Rollen den ersten Gang einlege, dann merkt man schon dass Sie schon leicht anfahren will. Wobei ich aber noch nicht dahinter gekommen bin warum dann der