Bremsbacken von V50 N

  • Das Montieren von neuen Bremsbacken vorne /hinten ohne großen Kraftaufwand

    Ich seh öfters Bremsbackenfedern, die übel malträtiert wurden, um die Beläge zu wechseln-das muß nicht sein....

    Um verbrauchte Bremsbeläge zu tauschen, wendet man am Besten ein paar Tricks an. Erst mal da Bremsseil lösen und herausziehen,Bremstrommel abmontieren, indem man den Splint entfernt und die Zentralmutter löst.

    Jetzt werden die Beläge sichtbar, die kleinen gebogenen Sicherungsringe abhebeln, den Bremsnocken 45 Grad drehen, dass die Beläge ganz gespreizt sind, mit einem Dorn und Hammer den Nocken rausklopfen und die Beläge sind nicht mehr auf Federspannung.

    Jetzt die Beläge entfernen, entweder mit Schraubendreher runterhebeln, oder im Falle, dass sie blockiert sind, mit der Eisensäge kurz neben der Bremsbackenaufnahme durchsägen, den Alurest mit Gasflamme erwärmen , das Alu dehnt sich bei ca 200 Grad aus, dann mit Zange und Drehbewegungen runter von der Aufnahme.

    Alles schön sauberpusten, gegebenenfalls auch den Simmerring wechseln, und dann her mit den neuen Bäckchen.

    Den Bremsnocken fetten und wieder einführen.

    Erst mal die linke Backe montieren, dann die Feder von innen nach außen einhängen, dann die zweite Backe nehmen, Feder einhängen, und dann wie auf den Fotos sichtbar die rechte Backe aufstülpen , geht mit der Hand durch die Hebelwirkung.

    Die zwei Sicherungsringchen nicht vergessen

    Der Rest in umgekehrter Reihenfolge ,Bremstrommel auch schön saubermachen, und Seil einhängen und einstellen

    Ich hoffe , der "Meister" hat nix vergessen......Gutes Gelingen von Michi

    Details

    Trifft auf folgende Vespa Modelle zu:
    V50 L/N/R und Special bis 1982

Teilen