Bremshebel tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremshebel tauschen

      Hallo Leute,

      übers Wochenende hat sich leider jemand gedacht, er müsse mit einer Eisenstange auf meine Vespa eindreschen...jetzt sind wohl einige Reparaturen fällig. ;( :( X( Lack kaputt, Bremshebel ab, neuer Spiegel kaputt...

      Der Bremshebel ist direkt an der Stelle, an der er im Lenker verschwindet, abgebrochen. Wie tausche ich das jetzt? Muss ich die Lekkopfabdeckung abnehmen und nen Seilzug aushängen oder wie funktioniert das?

      Danke für Eure Hilfe!

      LG

      Sarah
    • Sehr einfach und normalerweise in max. 10 Minuten erledigt: Rändelschraube des Bremszugs unten an der Gabel lösen, dann Innenzug soweit wie möglich nach oben schieben. Evtl. ist da noch ein Gummibalg über dem Zug, der das weitere Zusammenschieben stört, den Gummibalg dann über den Zug ziehen, bis dieser weiter reingeht. Was ich genau meine siehst du aber dann am lebenden Objekt.

      Dann oben den Hebelrest lösen: Mutter von unten abschrauben, dann die Kreuzschlitzschraube von oben rausdrehen. Dann kannst du den Hebelrest mit Zug soweit rausziehen, dass du den Messingnippel vom Zugende lösen kannst und den Zug mit seinem Kegelnippel rausziehen kannst. Ist ein wenig schwer zu erklären, aber selbsterklärend, wenn du die Teile in der Hand hast. Genau das gleiche Prinzip wie beim Fahrrad. Zusammenbau mit neuem Hebel dann umgekehrt. Die untere Mutter an der Hebelschraube nicht zu fest ziehen, sonst klemmt der Hebel. Auch die dünne Wellscheibe zwischen Hebel und Hebelaufnahme im Lenker solltest du wieder montieren, sonst klappert später der Hebel.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • des kriegste hin ;)

      immer wieder diese Rollerrowdies ich kann und werd des nicht verstehen wie man sich an so was hinverbranntem aufgeilen kann :-8 . Purer Neid wahrscheinlich

      Sorry für die Off-Topic Laberei
      I Get My Kicks With 2-Takt-Mix
    • Danke euch zwei!

      Ja, ich versteh's auch nicht. da spart man sich n paar neue Teile zusammen und dann kommt nachts wer mit dem Brecheisen und muss seinen Frust los werden. Wenn ich den erwische.... :-8 ;)

      grüße
    • Danke nochmal, hat alles super geklappt.

      Nur eine Frage: Wie soll denn der Bremszug vorne eingestellt sein? Habe gehört, dass bei ganz gezogenem Bremshebel ca ein kleiner Finger breit Platz zwischen Hebel und Griff sein soll. Kann man das so sagen?

      Viele Grüße
    • Je weiter der Bremszug durch die Rändelschraube vorgespannt wird, desto näher liegen die Bremsbeläge auch im Ruhezustand an der Trommel. Damit ist der Weg der Beläge bis zur Trommel kürzer, dementsprechend weniger weniger weit musst du den Hebel am Lenker ziehen, bis es bremst.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Richtig, klassisch aneinander vorbeigeredet. Ich meinte den Abstand Gasdrehgriff-Bremshebel - da wäre bei nur einer Fingerbreite Abstand deutlich zu viel Spiel im Zug. Andersrum passt es.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.