Umbau P80X auf 139 Malossi sinnvoll ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umbau P80X auf 139 Malossi sinnvoll ?

      Hallo, habe mir als absoluter Vespa-Neuling vorgestern eine 1982er P80X zugelegt, der Verkäufer hat mir unter anderem einen gebrauchten Malossi-Satz mitgegeben. Ich wurde den gern draufbauen und eie Wespe als "Kraftrad" zulassen. Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir aber davon abgeraten, weil solche Umbauten angeblich gern klemmen oder festgehen und generell Zuverlässigkeit einbüßen - tatsächlich zeigt der Umbausatz auch deutliche Klemmspuren.

      Gibts da Massnahmen , das zu verhindern, z.B. Vergasedüsen vergrößern oder fetteres Gemisch fahren ? Bin für alle Erfahrungsberichte dankbar !

      Gruss, Ulrich
    • Den geklemmten Zylinder würde ich nicht einfach so ohne weitere Prüfung wieder montieren. Stell am besten mal Bilder rein, anhand derer kann man dann schon abschätzen, ob das Teil für die Tonne ist oder noch brauchbar.

      Das Problem mit solchen Umbauten ist weniger das Material selbst als die unerfahrenen Leute, die ohne jeglichen Sachverstand drauflos schrauben und sich dann wundern, wenn irgendwas kaputt geht. Wenn die Montage und die Einstellung von Zündung und Vergaser sorgfältig und richtig gemacht wird, gibts da keine Probleme mit der Zuverlässigkeit. Sonst hätte wohl kaum der TÜV ein Gutachten für dieses Zylinderkit erstellt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:


      Den geklemmten Zylinder würde ich nicht einfach so ohne weitere Prüfung wieder montieren....
      Wenn die Montage und die Einstellung von Zündung und Vergaser sorgfältig und richtig gemacht wird, gibts da keine Probleme mit der Zuverlässigkeit.......
      Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:


      Schon klar, der Zylinder braucht vor der Widerverwendung einen Schliff und einen Übermasskolben, wollte bloss wissen, inwieweit der Aufwand lohnt.

      Hat eventuell noch jemand ne Empfehlung für die Vergaserbedüsung - ich meine, da könnt ein bissel mehr nicht schaden, oder ?