Restaurator gesucht?

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo,


    ich habe zwei 50er vespas (bj. 72 und 81) die ich gerne restaurieren lassen möchte. ich habe mich schon selber versucht, aber die fehlende zeit + das für mich technisch zu schwierige restaurieren haben mich zum aufgeben gezwungen.


    daher suche ich einen sehr guten und preislich fairen restaurator in meiner gegend. also alles in bayern wäre erstmal interessant.


    wer kennt gute werkstätten mit guten ruf? für eure meinungen bin ich sehr dankbar.


    gruß

  • Stellt sich immer noch die Frage, was du unter preislich fair verstehst.


    Ich würde schätzen, dass bei Abgabe der beiden Roller im Ist-Zustand bei einem gewerblichen Unternehmer und Abholung mit neuer Lackierung, überholten Motoren usw. eine Rechnung im Bereich von 4.000 - 5.000 Euro (Material und Arbeitslohn) realistisch wäre. Klingt erstmal viel, wenn du aber überlegst, was eine Handwerkerstunde in Deutschland kostet und wieviele davon für dein Projekt nötig sein werden, solltest du dich mit der Frage nach der Fairness angesichts der Lohnnebenkosten vielleicht mal an die Politik wenden.


    Edith meint gerade, dass meine Schätzung wohl nicht so unrealistisch war: Rollerfabrik Ingolstadt

  • lass doch erst mal eine machen, (wenn überhaupt) dann fährst du mit der, und wenn du dann fährst dann findest du interesse an dem ding und dann
    kommt dir sicher mal der gedanke: ,“boah also die dinger sind so gail, da würds mich grad mal anmachen so eine ausernander zu bauen und dass ding wieder zusammen bauen."
    und wenn du so weit bist dann wirds dich sicher reuen wenn du keine mehr zum restaurieren hast.



    lg flo