Lagerring lose auf der Welle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lagerring lose auf der Welle

      Hallo,



      ich habe gerade den Wellendichtring auf der Lima Seite erneuern wollen, nun stelle ich fest, daß der Lagerinnenring sich auf der Welle ganz leicht drehen läßt. Kann mir jemand sagen, ob das so i.O. ist? Oder was ist zu tun? Bitte freundlichst um baldige Antwort.



      VESPA-LEO
    • hat die Welle denn Spiel ? falls ja ist das Lager defekt und sollte erneuert werden ...
      Mach mal nen Bild und stell das hier ein
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Vespa Fahrer Avatar

      CARDOC2001 schrieb:

      hat die Welle denn Spiel ? falls ja ist das Lager defekt und sollte erneuert werden ...
      Mach mal nen Bild und stell das hier ein

      Danke, Cardoe für deine rasche Antwort. Auf einem Bild sieht man da nichts. Nochmals Kurzinfo ; Dichtring entfernt, kleiner Lagerring sehr öhlig, beim reinigen bemerke ich, das der Ring sich auf der WELLE dreht ohne das die Welle gedreht wird. Dreht man aber nur an der Welle dann ist der Ring fest.


      Mfg. VESPA-LEO
    • Hat die Welle denn jetzt spiel ? ja oder nein ?
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • dann lass es so ...was soll denn dann passieren...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Hi, das ist eigentlich nicht o.k.
      So ein Lager soll die Welle genau lagern.
      Wenn die Welle Spiel hat, schlägt sie, d.h. sie eiert.
      Jetzt mag man meinen, laß es halt eiern, aber da gibts noch was zu bemerken:

      Deine Kurbelwelle hat eine weitere Funktion, sie dient als Drehschieber.
      Dazu ist die eine Kurbelwange genau geschliffen... mit dieser Wange schließt und öffnet sie den Einlaß im Kurbelgehäuse.
      Dazu wieder bedindet sich am Kurbelgehäuse die sogennte Einlaßdichtfläche.
      Wird die beschädigt, schließt der Drehschieber nicht mehr richtig und dann läuft der Motor nicht mehr gut.
      Eiert deine Kurbelwelle zu stark, schrappt sie eben diese Einlaßdichtfläche kaputt.

      Man sollte also der Sache auf jeden Fall auf den Grund gehen warum sich der Lagerinnenring auf de Welle dreht.
      Entweder ist der Paßsitz auf der Kurbelwelle ausgeschlagen oder der Lagerinnenring ist im Eimer.
      Das zu beheben ist billiger als im Extremfall zwei neue Gehäusehälftn kaufen zu müssen.

      PS: Ich hab übrigens grad einen PX- Motor in Reparatur bei dem ebendies passiert ist.
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville