vergaser umbau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • vergaser umbau

    Moin,

    also ich hab mir sagen lassen, dass wenn ich meine vespa drehfreudiger sprich spritziger haben will auf einen membran block mit nem normalen delorto vergaser umbaun sollte ...

    stimmt das? bzw wie viel muss gefrässt werden etc

    hat jemand schon mal sowas umgebaut ?
  • Hi

    ja stimmt der motor wird drehfreudiger, doch denselben effekt haste auch wenn du ne rennwelle nimmst und da musste nicht das gehäuse fräsen.
    bei membran übernimmt der kolben die steuerzeit und bei drehschieber halt die kuluwelle. allerdings bringt nen membran ansaugstutzen meiner meinung erst ab > 100ccm was.
    wenn du dich mehr darüber informieren willst guck mal bei schrauberling.de.

    mfg basjoe
  • Also das Ding ist, dass ich vorher nur Automatik Scooter bzw 125ccm Mopeds hatte und ich mich jetzt das erste mal an eine vespa getraut habe da ich diese für kleines geld geschossen habe...

    über 100ccm wollte ich auf jeden fall gehen, dachte an den 136ccm malossi satz der auch über einen direkteinlass verfügt und mir von einem freund dazu geraten wurde.

    welche welle würdet ihr den auf dem zylinderkit fahren... hab mich schon ma informiert und nur positves von den worb5 oder wie die heißen gehört
  • das Ding ist, dass ich vorher nur Automatik Scooter bzw 125ccm Mopeds
    hatte und ich mich jetzt das erste mal an eine vespa getraut habe
    Lies dir erstmal die kompakte Down and Forward Seite durch (am besten alle Reiter klicken ),das klärt viele Fragen im Vorfeld.
    Die Steuerzeiten machen den Kohl fett und müßen dann entsprechend dick beatmet und entlüftet werden.
    Weapons of Mass Destruction