Problem mit PX200: Motor dreht im Leerlauf plötzlich von selbst hoch

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem mit meiner PX 200: Sie stand jetzt längere Zeit (Jahre) rum, und kürzlich wollte ich sie wieder zum Leben erwecken.
    Der Motor springt an,beim Fahren läuft sie ganz normal und wenn man anhält,geht die Drehzahl zuerst auch auf normales Niveau runter.
    Doch dann,nach einigen Sekunden fängt der Motor von selbst an bis zum Anschlag hochzudrehen,ohne dass man den Gasgriff berührt.
    Den Vergaser hab ich schon ausgebaut und zerlegt,alles durchgeblasen,der Schieber läuft auch zurück,hat alles nichts gebracht.
    Technisch ist alles im Originalzustand,bevor ich sie damals eingemottet habe,war auch noch alles OK,


    Kennt vielleicht einer von Euch das Problem,oder kann sich denken woher das kommt?
    Ich würde mich über ein paar Tips echt freuen.


    P.S. Die Vespa wurde erst vor ein paar Monaten abgemeldet,der letzte Tüv war aber ca 2000 fällig,brauch ich da jetzt ein Vollgutachten?

  • sufu 1
    sufu 2


    neuregelung des zulassungsverfahren ab 1 märz 2007.
    kleines zitat:


    Zitat

    die endgültige stilllegung nach 18 monaten
    entfällt. für eine wiederzulassung wird deshalb auch eine ganz- oder
    vollabnahme nur noch erforderlich, wenn für das fahrzeug keine papiere
    mehr vorhanden sind. in allen anderen fällen genügt die vorlage der
    bisherigen fahrzeugpapiere und ggf. eine neue haupt- und
    abgasuntersuchung.

    einfach mal googeln oder beim zuständigen amt anrufen.
    im prinzip ist dort seit märz vieles lockerer geworden.

  • Da hier jeden Tag mindestens 2 neue Topics zum Thema "Hilfe, meine (beliebiges Vespamodell) dreht im Stand/an der Ampel plötzlich hoch" eröffnet werden, würde ich es stark befürworten, wenn in jedem Unterforum oben ein Hinweis festgepinnt würde, doch bitte in diesem Fall die Suchfunktion mit dem Begriff "Falschluft" zu füttern.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.