Katls PK 50 Neuaufbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Katls PK 50 Neuaufbau

      Hallo Vespa-Freunde,

      Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit Rollern, eigentlich bin ich Golf4 Fahrer und Schrauber, aber meine Freundin hat eine 1983er Vespa PK50, die so einige Probleme hat. Ich habe es mir nun zur Aufgabe gemacht, dieses alte Schmuckstück komplett neu aufzubauen und der erste Schritt ist auch schon getan: Ich habe sie in sämtliche Einzelteile zerlegt. 8)

      Doch nun kommen meine ersten Fragen auf:

      Das dickste Problem ist an der Karosserie zu finden:

      Dort, wo der hintere Stoßdämpfer mit der Karosserie verschraubt wird, ist durch Rost und Fingernagelkratzen ein ca. 5cm im Durchmesser großes Loch entstanden. Dieses Teil muss ja definitiv ausgetauscht werden, es ist zwar mit der Karosserie verschweißt, aber ja eigentlich ein Einzelteil. Kann man sowas beim Fachmann kaufen, oder muss ich es selber irgendwie fertigen?

      Dicker Lochfraß ist nämlich auch noch an der "vorderen Querverstrebung" am Unterboden zu finden...

      Vielleicht könnt ihr mir da ein paar Tipps geben? Wäre wirklich sehr dankbar! (Bilder stelle ich noch rein)

      MFG, der René
    • Die Traversen/Holme/Querverstrebungen unter dem Trittbrett gibts als Reparaturbleche zu kaufen, die hintere Federbeinaufnahme dagegen nicht.

      Wäre mir persönlich auch zu riskant, da rumzubraten. Aber ich kenne weder deine blechkünstlerischen noch schweißerischen Fähigkeiten. Jedenfalls würde ich den Rahmen aus wirtschaftlichen Erwägungen entsorgen, PK Rahmen bekommst du in brauchbarem Zustand und mit Papieren für deutlich unter 100 Euro nachgeschmissen. Daher würde ich gar keine Zeit und Material mehr in den alten investieren.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.