hohlraumversiegelung bei der vespa

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • tach leutz,


    hat jemand schon erfahrung mit hohlraumversiegelung bei einer vespa?
    und vielleicht auch was das ganze kosten dürfte?
    das beste soll ja das fett von mike sanders sein habe ich gehört oder tuff-kote-dinol.
    das zeug wird im sommer flüssig und kriecht in jede ritze.
    hat das schonmal jemand machen lassen bei ner vespe??? also professionell vom karosseriebetrieb???


    über tipp´s und hinweise wäre ich sehr dankbar.


    gruß marc

  • hallo airbrushmarc


    Zitat

    also professionell vom karosseriebetrieb???


    vermute mal das das die wenigsten vom Fachbetrieb machen lassen , da das mit etwas handwerklichen geschick jeder selber machen kann


    neben MikeSanders (super Zeug aber schweine Teuer ) geht auch noch stinknormales Seilbahnfett das die gleichen eigenschafften hat aber um 2/3 billiger ist


    so ne normdose kostet ca 11€ und danmit kannste 2 vespas komplett machen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Jip bin auch ein Verfechter von Seilbahnfett.


    Das gibts auch zum Spritzen und ist schön dünn, und mit der Zeit wird es Zähelastisch und das bleibt es dann auch.

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • danke für die hinweise,



    ja hmmm....selber machen is so ne sache. am handwerklichen geschick liegts vielleicht nicht, eher am technischen unwissen wo ich das zeug am besten reinspritze. ich bin ja ein eher weniger gern gesehener gast hier im forum da ich ne moderne vespe fahre.


    da aber die gts 300 super sehr rostanfällig sein soll wie ich schon gehört habe wollte ich da vorbeugen.


    ich frage mich nur wo man das zeug überall reinjagt.


    man kommt ja fast nirgends mehr richtig ran.


    gruß marc

  • Hab zwar keine Ahnung von dem modernen Zeug, aber das wird auch da nur gehen, wenn die Karre so ziemlich komplett auseinander ist.
    Bei meinen Rollern wird das grundsätzlich nach dem lackieren gemacht.
    Innenleben mit Fertan behandeln, wirken lassen und dann Mike Sanders mit langem Schlauch rein.