Realistischer Preis V50 getunt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Realistischer Preis V50 getunt

      Hallo Forumsmitglieder,

      besitze eine PX 200 E Lusso und würde mir gerne eine V50 mit einer Motorradzulassung zulegen.

      Habe nun folgendes Angebot auf ebay (ich weiß, da steht auch jeden Tag ein Dummer auf) gefunden und würde gerne einmal eure Meinungen zu den Preisvorstellungen des Verkäufers hören:

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…EWAX:IT&item=170359035950


      Gleich noch eine Frage an alle Kundigen:
      Eingetragen ist ein Polini BSAU 193, laut Beschreibung ist ein Simonini verbaut. Der Verkäufer meint, das wäre kein Problem, da man mit der BSAU Eintragung jeden Rennauspuff fahren könnte.
      Denke, das passt aber nicht, da ja die Eintragung auf den Polini beschränkt ist.

      Freue mich auf eure Beiträge .
    • Leistungsangabe halte ich für stark geschönt oder nur Angabe der Kurbelwellenleistung, nicht aber Hinterradleistung. Mit 24er Vergaser und der Simonini Brülltüte sind 17 PS eher schlecht erreichbar.

      Abgesehen davon nützt dir die schönste Auspuffeintragung nichts, wenn der Auspuff bei einer Kontrolle zu laut ist. Und der Simonini ist LAUT. Für mich wäre da schon jetzt preislich so ziemlich das Ende der Fahnenstange erreicht, es ist halt doch nur eine umgebaute Fuffi und keine echte ET3. Weiterhin ist zweifelhaftes Motortuning nicht unbedingt ein Argument für hohe Preise. Wenn er das ganze in irgendeiner Form durch Rechnungen eines renommierten Betriebes und Prüfstandsausdrucke belegen könnte, aber so halte ich die Angaben erstmal für pure "Verkaufsförderung".

      Die Eintragung einer BSAU Nummer ist prinzipiell egal. Die auf einem (englischen) Auspuff vorhandene BSAU Nummer besagt nur, dass der Auspuff britischen Standards genügt und daher auf der Insel legal im Straßenverkehr genutzt werden kann. In Deutschland ist diese Nummer grundsätzlich wertlos, sie wird halt gern genommen, weil sie auf vielen Auspuffanlagen steht und ein TÜV Prüfer nunmal gerne eine Kennzeichnung auf dem Auspuff hat, die er zur Identifikation nutzen und eintragen kann. Genausogut könnte da "Krawallrohr 3000" stehen und eingetragen werden. Polini Auspuffanlagen hatten nie eine BSAU Nummer, genauso wenig wie Simonini Auspuffanlagen. So gesehen mehr eine halblegale Lösung. Entscheidend ist die tatsächliche Lautstärke. Und ich möchte wetten, dass du bei der Hauptuntersuchung mit dem Simonini Down&Forward wieder nach Hause geschickt wirst, solange da keine Maßnahmen zur Lautstärkereduzierung getroffen werden, die den Namen Schalldämpfer auch verdienen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Hallo pkracer,

      vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Das mit dem Auspuff habe ich mir schon gedacht, da würde es Probleme geben.

      An sich würde ich natürlich auch lieber eine ET3 haben, aber die sind ja nicht wirklich leicht in einem guten Zustand zu bekommen. Und etwas Stärke am Hinterrad wäre auch nicht schlecht ;)

      Du schreibst etwas von der oberen Fahnenstange. Der Sofortkauf-Preis ist m.E. nicht wirklich realistisch. Was würdest du denn für den Roller hinlegen, wenn die Arbeiten in einer guten Werkstatt ausgeführt worden sind? Schon jetzt?

      Würde mich über andere Antworten auch freuen.

      Beste Grüße
    • Ich persönlich würde grundsätzlich keinen getunten Roller kaufen, von dem ich nicht weiß, wer den Motor gemacht hat. Und selbst dann nur nach Probefahrt und nicht unbesehen über ebay. Da ist schon so manch einer bei "vom Profi getunten" Motoren böse auf die Schnauze gefallen. Deshalb wäre für mich mit 2.000 Euro für diesen Roller schon Schluss.

      Da du aber mit deiner Auswahl des bevorzugten Modells nicht alleine dastehst, wirst du wohl oder übel für einen "fertigen" Roller ordentlich Geld hinlegen müssen. Die Frage nach einem angemessenen Preis ist einfach nicht sinnvoll zu beantworten, weil du selbst wissen musst, was du zu investieren bereit bist. Aufgrund der aktuellen Nachfrage kannst du es eigentlich völlig vergessen, bei ebay einen Roller zum Schnäppchenpreis zu finden. Letztgültige Empfehlungen für den garantiert richtigen Kauf kann dir kein Onlineforum der Welt geben.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Dass hier aber auch alles schlecht geredet werden muss. Mag ja sein, dass du (Pkracer) dafür keine 2000€ bezahlst, aber der Preis ist allemal gerechtfertig. 2000€ sind ein Witz, wenn man den Fahrzeugpreis miteinberechnet, dafür baust du dir keine Kiste mit dem Setup neuem Lack usw auf. Schon gar nicht mit TÜV und Eintragungen

      Auf den ersten Blick seh ich auch keine größeren Pfuschereien, die ein Schlechtreden rechtfertigen.

      Mag sein, dass die Leistung (17 PS) nicht am Hinterrad anliegen, aber das steht da auch nirgends.

      Mit ner normalen PV ist die Kiste ja auch gar nicht zu vergleichen.

      Genausowenig halte ich irgendwelche Werkstattrechnungen für einen Pluspunkt, jemand der so einen Motor zusammenbaut sollte schon Wissen, was er da macht.

      Was nützt dir ne Rechnung von Hinz&Kunz Zweiradwerkstatt, wenn die 2 mal im Jahr ne Vespa in den Fingern haben ?


      So long
    • Es wurde nach Meinungen gefragt, meine steht da. Andere Meinungen sind aber durchaus zugelassen, sonst wäre ich Papst. :rolleyes:

      Sicher wären unter Berücksichtigung aller Kosten inkl. Anschaffung des Basisfahrzeugs, Teilen, Lackierung und Bezahlung des Tuningprofis, TÜV und Zulassung und der aufgewendeten Zeit auch 5.000 Euro aus Verkäufersicht angemessen. Aller Erfahrung nach ist es aber so, dass das in so einem Projekt versenkte Geld beim Wiederverkauf auch nicht nur annähernd wieder herauszuholen ist. Und bei zum Verkauf stehenden Tuningprojekten bin ich persönlich generell vorsichtig, weil es nicht das erste Mal wäre, dass über ebay Sch.... vergoldet werden soll.

      Für 2.000 Euro wird der Roller auch nicht zu haben sein, ist ja jetzt schon mehr geboten. Nur halte ich es für grob fahrlässig, derartige Beträge alleine aufgrund einer blumigen Beschreibung des Verkäufers und ansonsten ungeprüft rauszuhauen (bzw. das Fahrzeug unbesehen und ohne Probefahrt zu kaufen), ohne irgendeine Referenz zu haben. Damit meine ich nicht die Meisterwerkstatt Zweirad Müller aus Kleinkleckersdorf, die ansonsten gut und gerne Fahrräder wartet, sondern einen Betrieb, der ggf. einen Ruf in der sog. "Tsene" zu verlieren hätte.

      Edith meint noch, dass die unter vespa-hamburg.de vorgestellte ET3 nach langem Hin- und Her vor wenigen Monaten für 2.900 Euro den Besitzer gewechselt hat (der Vorbesitzer und Erbauer ist mir seit 24 Jahren persönlich bekannt), und da wurde jeder kleine Schritt des Motoraufbaus und des Rahmens im Detail im GSF und später auf der genannten Seite dokumentiert, wobei da auch durchaus höherwertige Komponenten verbaut wurden als bei diesem Angebot. Aber wie gesagt, es muss jeder selbst wissen, wofür er sein Geld investiert.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Bisher vernünftige und nachvollziehbare Aussagen, die mir durchaus weiterhelfen.

      Angeblich hat den Motor ein gewisser Ralf aus Augsburg bearbeitet, wenn euch das etwas sagt. Mir sagt der Name leider überhaupt nichts.

      Am liebsten würde ich ja eine 125 ET3 mit entsprechendem Setup (ab 10kw) mein Eigen nennen. Gut hergerichtet, alles eingetragen und zu einem vernünftigem Preis erworben.

      Vielleicht kennt ihr ja jemanden, der so eine Primavera zu verkaufen hätte.

      Über Nachrichten (gerne auch noch deutlich später) würde ich mich freuen.

      Danke schon einmal für die bisherigen Antworten.

      Beste Grüße
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Es wurde nach Meinungen gefragt, meine steht da. Andere Meinungen sind aber durchaus zugelassen, sonst wäre ich Papst. :rolleyes:


      Stimmt und meine steht drunter :-2

      Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Und bei zum Verkauf stehenden Tuningprojekten bin ich persönlich generell vorsichtig, weil es nicht das erste Mal wäre, dass über ebay Sch.... vergoldet werden soll.


      stimmt auch :-2

      Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      das Fahrzeug unbesehen und ohne Probefahrt zu kaufe

      bei über 2000 Euronen ? Wer macht sowas? :-1

      stimmt ^3

      Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Edith meint noch, dass die unter vespa-hamburg.de vorgestellte ET3 nach langem Hin- und Her vor wenigen Monaten für 2.900 Euro den Besitzer gewechselt hat (der Vorbesitzer und Erbauer ist mir seit 24 Jahren persönlich bekannt), und da wurde jeder kleine Schritt des Motoraufbaus und des Rahmens im Detail im GSF und später auf der genannten Seite dokumentiert, wobei da auch durchaus höherwertige Komponenten verbaut wurden als bei diesem Angebot. Aber wie gesagt, es muss jeder selbst wissen, wofür er sein Geld investiert.


      stimmt^4

      aber die Preise im gsf sind wohl kaum vergleichbar mit denen in der bucht. man stelle sich nur mal vor alle "ich-wollte-schon-immer-ne-alte-vespa-haben-typen" würden ihre Kisten im gsf kaufen, dann wär für uns nix mehr übrig, und unzählige mit Liebe aufgebaute Fahrzeuge würden in der nächsten Kurve in die ewigen Vespajagdgründe eingehen. ;(

      Dann sollen se lieber Blenderrestaurationen kaputfahren... :-4
    • Ist richtig, sogar 2x mit größerem zeitlichen Abstand, wurde aber definitiv nicht darüber verkauft. Wie ich schon schrieb - langes Hin und Her, weil er sich zwischenzeitlich auch nicht mehr sicher war, ob er überhaupt verkaufen soll.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.