Absterben bei Vollgas im 4. Gang ( Px 125 E Lusso)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Absterben bei Vollgas im 4. Gang ( Px 125 E Lusso)

      Grüß Euch,

      Hab ein Problem! Meine Px (gedrosselt) stirbt im 4. Gang ab ca. 75 km/h einfach ab ... Sie setzt erst aus und sobald man die Kupplung drückt, stirbt sie sofort ab. Drückt man die Kupplung nicht, kann ich Gas geben aber es passiert nichts.

      Vorher war es definitiv nicht so! Vor 2.000 km neuer Zylinder, neuer Kolben, gereinigter Vergaser, professioneller Umbau von Getrenntschmierung zu Mischung.

      Vorgestern Nacht ist in der Garage ein kleiner Ölfleck (ca. 3 auf 3 cm) gewesen. Habs weggewischt und seitdem kein Tröpfchen mehr. War direkt unter dem Motor.

      Ich weiß nicht, ob dies zusammenhängt oder was denn da falsch läuft. Danke um jede Hilfe.
    • 1. Kontrollier doch mal ob auch genug Sprit nachfließen kann.
      2. Hat dein Hinterrad blockiert bevor du die Kupplung gezogen hast?
      3. Du tankst natürlich seit dem Umbau auch Gemisch? :whistling:

      Entweder bekommt die Gute nicht genug Benzin oder du hattest einen Klemmer.
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.
    • Mein Hinterrad blockiert nicht, Gemisch fahr ich natürlich :)

      Bei neuem Zylinder und Kolben und immer Gemisch gefahren seither, wie kanns da zum Klemmer kommen? Den hätte ich ja auch gemerkt oder?

      Wie kontrolliert man ob genug sprot nachfließen kann? Sorry für die komische ;)
    • Gut, den Klemmer können wir dann also schon mal ausschließen. Bei selbigem blockiert dir nämlich bei voller Fahrt plötzlich das Hinterrad. Wenn du dann die Kupplung ziehst kannst du noch ausrollen aber der Motor steht.

      Dann schauen wir uns jetzt mal die Spritzufuhr an:

      Hat dein Benzinschlauch auf seiner gesamten Länge einen Knick der da nicht sein sollte?
      Ist der Benzinschlauch zwischen Lufthutze und Rahmen irgendwo gequetscht?
      Ist der Tankabfluss (also in Richtung Vergaser) innen verstopft und somit fließt nicht genug nach?
      Ist die Schwimmernadel im Vergaser i.O. und hängt nicht?
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.
    • Alles klar, danke dann hab ich wenigstens schon mal einen Ansatzpunkt..

      werd ich im laufe dieser Woche prüfen...

      Was könnte es noch sein?
      Was hat es mit dem Ölfleck in der Garage auf sich?

      Danke! Liebe grüße
    • Hab das Problem anscheinend gelöst,

      es ist wohl total blöd gelaufen, aber auch ganz verständlich.

      Mein kleiner Nachbar hat mir letztens auf meinen Tankdeckel einen Asterix-Sticker geklebt, dadurch wurde ein winzig kleines Loch (das ich vorher noch nie bemerkt hatte) überklebt. Somit kam keine Luft durch das Loch und meine Vespa blieb ab einer hohen Geschwindigkeit einfach stehen. Jetzt läuft sie wieder wie früher.

      Klingt komisch und ein bisschen lächerlich und ist sau blöd gelaufen. DAS werd ich mir für immer merken :)
      Dafür hab ich vorher Vergaser sauber gemacht :D .. hat bestimmt nicht geschadet *gg*

      Danke für die Hilfe
    • Dein Nachbar wollte dir anscheinend einen Zaubertrank in den Tank zaubern. :D

      Prima das deine Vespa wieder läuft.
      Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende einer Glasfaserleitung gemorst.