Polini ist Tot-es lebe Malossi?

  • Hallo erst mal


    Nachdem ich nun meinen Polini gestern gemeuchelt hab ;( ,stellt sich nun die Frage ob ich bei der Marke bleiben soll?Mein Vertrauen ist nun dahin(schon der zweite Klemmer).Bin aber selber Schuld-Hab mir von nen Bekanten einen grossen Reso Töff ausgeliehen und ihn einfach überdreht.Wolte nur mal schnell zum Schlosser fahren und meinen alten JL schweissen lassen,danach muste ich mei Baby 7Km nach Hause schieben :cursing: und das mit nem Drop.Da ich ne Langhublippenwelle verbaut und auf Membran fahre bietet sich nun der Malle als Ersatz an.Da der Zylinderkopf bearbeitet wurde(56ml Volumen)stellt sich mir die frage ob ich den verwenden kann(Zylinder kop Malle und Polini gleich bearbeitet?)oder welchen brauch ich(zwecks Quetschspalte sollte ja so bei1,2 bis2mm liegen)?Auch die Fussdichtung(1,5mm)soll ich die Aufteilen?Möchte halt einen schön fahrbahren Tourendampfer der auch mal gescheucht werden kann.Hab schon ne Menge über diese Themen gelesen aber je mehr ich mich darüber informiere desto weniger weis ich-hat ja auch jeder ne andere Meinung.Trauere eigentlich meinen Polini schon nach weil er wirklich schön zu fahren war in der Stadt, aber ausserhalb fehlte ihm halt ein bischen was an drehwilligkeit,obwohl Überströme ,Fenster am Fuss bearbeitet und Stehbolzenstege freigelegt wurden -oder doch mal den Polossi ausprobieren?Fragen über Fragen,wie immer halt. :D

  • also wennst sowieso tauschen must/willst rate ich dir definitiv zum Malle


    mit etwas zuneigung kannst ausm malle auch einen drehmomentzylinder machen


    Kopf würd ich im GSF von Gravedigger bearbeiten lassen und zwar als KoDi Variante ,QK runter auf 1,6mm da bist auf der absolut sicheren seite


    meinen Malle hab ich bewust als Traktor ausgelegt macht zwar bei 8000u/min zu aber das reicht und Kulu und lager danken es dir ist absolut vollgas fest (220km anreise zum treffen Digitale gashand )


    Polossi ist hat immer ein Glücksspiel Kolben in einem Gusszylinder der eigentlich für einen Aluzylinder konzipiert ist


    oder du wartest noch bis August/September 08 dann gibts den Falczylinder auch für die 200er 8o8o8o


    rally221

    Dateien

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Danke Rally,hab zwar versucht mit Grave Digger Kontakt aufzunehmen hat aber Leider nicht hingehauen gibts ne E-mail add.Muss dann wohl auch die Überströme anpassen ,die alten mit Kaltmetall verschliesen?Welche Vmax hast du dann?

  • hi


    mailady hab ich auch keine sorry normalerweise kommt aber immer eine antwort versuchs nochmal Kopf ist die variante 4.1


    ich stell am abend wen ich vorm privat Lapi sitze mal fotos von meinem Motor ein ,die alten ÜS sollten schon zugemacht werden weil man die neuen besser anpassen kann und weniger verwirblungen entstehen ,hab dazu ganz normales 2K Kaltmetal verwendet (loctite)


    Was ich an endgeschwindigkeit hab kann ich nur schätzen aus mangel eines digitaltachos ,beim Rallytacho verschwindet die nadel ,aber schätze mal so zwischen 125-135km/h


    wobei mir die endgeschwindigkeit nicht so wichtig ist wollte halt einen malle der auch ausm drehzahlkeller gut fahrbar ist bei 70km/h in der 4. beschleunigen ist absolut kein Problem ,der verbrauch liegt bei 5-6L und laufleistung Pro jahr ca 5000km


    rally221

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Freu mich schon auf die bilder.Kennt jemand die E Mail add von Grave Digger aus dem GSF da haut etwas nicht hin bei mir

  • so hier mal ein paar fotos


    sind zwar tw schon etwas ältere fotos ~3jahre geändert hat sich aber nur der einlaß wesentlich der noch etwas vergrößert wurde (gehäuse ist aufgeschweißt)


    rally221


    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Saubere Arbeit kann man nur sagen,vor allem Einlass ist ja Perfekt gemacht.Respekt und Hut ab.Soll ich mir jetzt nen Bearbeiteten Malle holen oder Standart Malle und selbst bearbeiten dachte da nur an den Kolben.Gruß peter

  • Danke


    würd mir persönlich das geld sparen und lieber etwas zeit in die bearbeitung des Zylinders stecken ,vorallem kann man dadurch sich gut in die materie einarbeiten
    und die steuerzeiten an seine eigenen wünsche anpassen


    in umgang mit den steuerzeiten sollte man aber etwas übung haben ,hab immer etwas gefräst und dann wieder gemessen , dremel,flex welle und gute fräser vorrausgesetzt ist das aber keine hexerei


    obst jetzt nur den kolben überarbeitest oder den Zylinder auch gleich bleibt dir überlassen , den auslaß würd ich aber schon in die breite ziehen das bringt unglaublich viel


    rally221

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno