Orginalfarbe 50n Spezial bj 74

  • hi


    ich hoffe ihr könnnt uns helfen


    Wir sind gerade dabei eine Vespa 50n Spezial bj 1974 zu restaurieren.


    Laut moped-museum.de gab es bei der Baureihe nur die Farbtöne 919 Orange und irgendein blau


    hat vielleicht einer ne Ahnung was für ein blau das war



    Gibt es zu den 2 Farbtönen vielleicht Ralfarben die den Farben ähneln?



    Das Problem ist ganz einfach das wir ein Pulverbeschichtungsbetrieb sind und den Roller natürlich dann Pulverbeschichten wollen.


    Er soll allerdings so weit wie möglich orginalgetreu restauriert werden.



    gruß


    sebastian

  • Ui, schon 3 Std gewartet und noch keine Antwort? ;)


    Vielleicht hilft Dir ja folgender Link: Klick


    P.S.: Achtung, viel zu lesen!

    "Woanders is' auch scheiße!"


    "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)

  • Hier kommt mein heißer Tipp, weil ich selbst das Problem hatte:


    919 ist das dunklere Rot-Orange. Es gab dann noch den 916er - ein schmutziges Orange. Zu dem Blau kann ich Dir nix sagen. Aber: bei manchen Baureihen wurde der Piaggio-Farbcode vorne auf die Betriebserlaubnis geschrieben.


    Ich selbst hatte das Glück, dass ich zum einen einen alten LAckierer gefunden habe, der sich da gut auskannte und mir weiterhelfen konnte. Zum anderen gibt es hier bei uns einen Farbenhändler, der mir ein Karosserie-Teil "eingescannt" hat und die Farbe ermittelt hat. Die hat perfekt gepasst...


    Aber jetzt kommt's: Piaggio in Augsburg hat mittlerweile sowas wie eine interne Oldtimer-Abteilung. Ich hatte mich damals an Piaggio gewandt und nachgefragt. Anhand der Betriebserlaubnis konnten sie die Original-Farbe ermitteln und mir nennen. Außerdem gibt es auch noch eine Firma, die noch die Original Piaggio-Lacke herstellt.

    Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter gibt's dazu einen kompletten Reisebericht

  • aaaalso:


    geschrieben hatte ich an: CustomerService@piaggiogroup.com


    darauf bekam ich folgende Antwort:


    Ich hab' dann wie angefordert ein paar Fotos inkl. meiner Fahrzeugdaten dahin geschickt.


    Dann kam die Antwort:


    Die Antworten kamen aber stets von CustomerService@piaggiogroup.com


    Bei mir hat's super geholfen.


    Mit dem nun bekannten Farbcode bin ich dann zum HÄndler vor Ort. Leider gibt es kaum noch Geschäfte, die die original Farbtöne mischen können (wegen anderer Systeme). Ich hatte dann wie gesagt Glück und habe eine Lackiererei gefunden, die den Code noch gelistet hatten und nachmischen konnten.


    Die andere Variante mit dem Scan war aber ebenfalls enorm effektiv, weil ich da eben genau den Farbton bekommen habe, wie er heute auf der Vespa ist.

    Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter gibt's dazu einen kompletten Reisebericht

    Einmal editiert, zuletzt von snoogle ()

  • vorerst mal danke


    meine ist baujahr 84 und wird jetzt langsam blass würde sie gerne neu lackieren und dann aber nur orginal


    leider hab ich meine farbnummer nicht mehr sollte normal P2/4 sein aber das sagt natürlich einem farbengeschäft nicht viel


    sie ist rot und hab verschiedendlich gelesen dass es diese farbe nicht mehr gibt wesshalb und warum weiss ich auch nicht

  • habe sie erst im frühjahr poliert und jetzt ist sie schwieder matt


    sie ist auch täglich im einsatz und an der frischen luft (allso sonne und regen)


    25 jahre ist auch für den lack einiges

  • Nur polieren reicht aber nicht. Du musst ihn dann natürlich versiegeln (SpeedWax etc.). Und vorher polierst du sie halt mit einer hochwertigen Lackschleifpaste (z.B von 3M). Bitte tu dir die Neulackierung nicht an. Bei den alten Lacken geht einiges (s. in meiner Galerie die silberne 50N).

  • die politur bis jetzt war immer nicht das ware


    was auch sehr verblasst ist die plastikverkleidung am lenker


    gibts was gutes?


    was auch wieder einige zeit übersteht?


    natürlich orginal ist oginal

  • P2/4 ist auch bekannt unter "rot 624", wenn das dem Farbengeschäft hilft. Lack in Piaggio-Originalfarbtönen kannst du über das Mitglied mr.vespags (oder so ähnlich) bestellen. Vielleicht fragst du auch mal bei einem Piaggiocenter in der Nähe, wo sie Unfallschäden lackieren lassen. Dieser Betrieb sollte dann auch mit den Piaggio-Farbnummern was anfangen können.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.