Kupplung trennt nach Getriebeölwechsel nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung trennt nach Getriebeölwechsel nicht mehr

      Hallo,

      ich habe meine Vespa PX 80 E (BJ. 93) vor 2 Wochen zur Inspektion bei einer Werkstatt bei mir um die Ecke gebracht. Die Vespa stand vorher ca. 2 Monate still. Ich habe sie leider vor der Inspektion nicht gefahren - von daher weiss ich leider nicht, ob die Kupplung vorher noch funktionierte. Ich habe nur kurz den Motor angelassen - alles schien zu funktionieren. Na ja, dann hab ich sie halt zur Werkstatt geschoben.

      Als ich den Roller eine Woche später abgeholt habe, hat man mir erzählt, dass man u.a. das Getriebeöl gewechselt hat. Zu meiner Überraschung hat man mir auch noch gesagt, dass die Kupplung nicht trennt und dass das recht teuer zu reparieren ist. Ich habe daraufhin den Roller erstmal nach Hause geschoben. Hier habe ich den Motor angelassen und festgestellt, dass die Kupplung überhaupt nicht mehr funktioniert. Im Leerlauf ist alles super, aber wenn ich mit gezogener Kupplung den ersten Gang reinlege, springt der Roller plötzlich nach vorne und der Motor ist aus. Auch nach einiger Zeit mit laufendem Motor habe ich noch das gleiche Problem.

      Das ist wirklich komisch - noch im November bin ich ohne Probleme mit der Vespa rumgefahren. Kann es wirklich sein, dass die Kupplung nach 2 Monaten Stillstand plötzlich gar nicht mehr trennt, obwohl vorher alles gut funktioniert hat? Oder scheint die Werkstatt hier vll einen Fehler gemacht zu haben (mit dem Getriebeöl z.B.)?

      Wäre toll, wenn ihr mir Tipps geben könntet - auch zur eventuellen Reparatur. Ich bin jedenfalls ganz schön sauer - denn eigentlich hab ich mich auf einen tollen Frühling mit der Vespa gefreut. :(
    • Hallo Harm,

      mach Dir mal keine Sorgen, der Frühling kann kommen. An einem anderen Getriebeöl kann es nicht liegen, dass sie nicht mehr trennt. Ich vermute zuallererst einmal, dass die Beläge lediglich "verklebt" sind und daher keine Trennung erfolgt. Kann ich mir bei der relativ kurzen Standzeit von November bis jetzt zwar nicht vorstellen, kann aber sein.
      Du müsstest jetzt praktisch die Kupplung ausbauen, zerlegen, die Beläge mit Getriebeöl "einschmieren" oder ne Nacht einlegen und dann das ganze wieder montieren. Wenn die "Hardware" nicht verändert wurde, ist das eigentlich schon alles gewesen.
      Und das kann, wenn Dir das ne vernünftige Werkstatt eben prüft, auch nicht so teuer sein.

      Gruß
      Thomas
    • Vielen Dank schon mal für die Antwort! :)

      Das ist natürlich für mich (als Anfänger-Bastler) schon ein ganz schön großes Stück Arbeit...

      Und das Einstellen des Kupplungszuges kann nicht auch eventuell die Lösung sein? Also dass der Kupplungszug am Motor vielleicht straffer eingestellt werden muss?
    • Und das Einstellen des Kupplungszuges kann nicht auch eventuell die Lösung sein? Also dass der Kupplungszug am Motor vielleicht straffer eingestellt werden muss?
      Ich geh mal davon aus, das sich das nicht verändert hat. Wenn die Werkstatt da dran gearbeitet hat, dann evtl. nachstellen.
      Wenn Du oben am Griff minimal Spiel hast, dann liegt es m.E. nach nicht am KuLuzug, sondern an den verklebten Belägen.

      Gruß
      Thomas

      Edit: wo wohnst Du ? Maybe kann ich ja mal nen Blick drauf werfen...
    • wenn die da wirklich "Getriebeöl" reingetan haben, dann trennt die Kupplung auch nicht mehr. das muss SAE 30 rein. Wenn die das nicht wissen, dann ... pech. also Öl raus und SAE 30 rein, sache von 15 min, kannste auch selber.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Ich glaube dann werde ich es wirklich noch einmal mit SAE 30 versuchen, bevor ich mich ans Werk mache, die Kupplung auszubauen. Sicher ist sicher - vielleicht geht's dann ja wieder.

      Na ja, den Händler würde ich hier ungerne in die Pfanne hauen - machen eigentlich einen recht sympatischen Eindruck... Wenn das aber wirklich am Öl lag, dann gibt's hier die Auflösung! ;)
    • so, ich habe heute neues getriebeöl eingefüllt (SAE 30 aus den SIP-shop). und was ist passiert? er geht wieder! :) die kupplung funktioniert eigentlich noch besser als vorher. das wird mir eine lehre sein... die roller-werkstatt ist für mich gestorben.