50n säuft ab, besonders bei regen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 50n säuft ab, besonders bei regen

    musste gestern schieben, weil die vespa nach ca. 1km fahren sobald die drehzahl nicht gehalten wurde geruckelt hat.
    hat sich angefühlt wie zündaussetzer,
    dann an ner ampel ging sie aus und nicht mehr an, auch nicht mit anschieben..

    gibt es da was bekanntes? (zündkerze ist noch gut..)
    achja, es hat zu dem zeitpunkt geregnet

    wäre für tipps dankbar,
    daniel
  • das mit der zündung werde ich morgen mal in ruhe testen,
    vorher lief sie wieder beim ersten antreten,
    dann 5km gefahren, ausgemacht, danach ging sie nur noch mit anschieben an.

    der fehler war auch bis vor einer woche garnicht da, kam von einen auf den anderen tag.

    an was kanns noch liegen? hab so nichts groß erkennen können ob ne leitung kaputt ist etc..
  • ich schätze mal an genau diesen tüllen liegts wohl,
    hab heute mal bisschen zeit gehabt, luffi sauber gemacht (war aber ok),
    zündkabel gecheckt (haben risse, siehe bild)
    kann das davon kommen dass sie absäuft und dann nicht mehr anspringt?

    zum zündung einstellen fehlt mir im moment noch so ne taschenlampe, oder gehts auch anders?
    markierungen vom OT und ZZP(17°) machen sollte ich hinbekommen.
    wo sitzt die platte die ich dann verdrehen muss zum einstellen?

    danke


    achja, ist das (3.bild) schon der größte vergaser für die 50er?
    Bilder
    • vespa50n_prob01.jpg

      83,56 kB, 800×600, 161 mal angesehen
    • vespa50n_prob02.jpg

      67,52 kB, 800×600, 165 mal angesehen
    • vespa50n_prob03.jpg

      100,42 kB, 600×800, 147 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dan-Spezial ()