Zylinder und Kolben-Reinigung. Reinigungsmittel und -möglichkeiten? Kniffe & Tricks & Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zylinder und Kolben-Reinigung. Reinigungsmittel und -möglichkeiten? Kniffe & Tricks & Erfahrungen?

      Hallöchen!

      Ist es wahr, daß man bei einer ältere Vespa alle paar tausend Kilometer den Kolben und den Zylinder reinigen soll oder sollte oder sogar muß?

      Was ist denn, wenn das nicht gemacht wird? Wird´s dann ganz ungemütlich und kommt irgendwann nicht mehr vom Fleck? :huh:

      Wie ist das mit der Reinigung? Ich hab´ gehört, man soll die ganzen verkrusteten Ablagerungen mit einem Holzschaber abkratzen... Und den Rest? Ist das okay, wenn ich da mit WD40 rangehe? Oder doch lieber irgendwas anderes nehmen? :?:

      Toll wäre mal ´ne Fotosammlung von Kolben und Zylindern im Ausgebauten und nicht geputztem Zustand! :!:
      Soweit ich jetzt gehört habe, kann man da viel über das Wohlbefinden oder das Nicht-Wohlbefinden des Motors sagen... Stimmt´s?!

      Wie war das? Es gibt keine Zylinderkopf-Dichtung? Nur eine Zylinderfuß-Dichtung? Und die ist aus einem dünnen Blech oder vielleicht Aluminium - zumindest ja mal keine Papierdichtung! - ??

      Viele Fragen - ich weiß... Aber wer Lust hat, kann ja mal ein wenig drauf los schreibseln...

      Dank und Grüßchen Micha
    • Das reinigen mit Holzspatel war noch wichtiger als man mit schlechteren Ölen gefahren ist. Mit den heutigen guten Ölen hat sich das (glaube ich) größtenteils erledigt. Edith flüstert, dass das an weniger Ablagerung der neuen öle liegt. :)
      Ich bin immer optimistisch, sogar meine Blutgruppe ist positiv.
    • RE: Zylinder und Kolben-Reinigung. Reinigungsmittel und -möglichkeiten? ...? Kniffe & Tricks & Erfahrungen?

      Vespa Fahrer Avatar

      Lila_Specht schrieb:

      kann man da viel über das Wohlbefinden oder das Nicht-Wohlbefinden des Motors sagen... Stimmt´s?!


      Wenn man sich den Kolben ansieht und unterhalb der Kolbenringe eine schwarze Verfärbung feststellt, der Kolben ein so genanntes schwarzen Kolbenhemd hat, dann kann man daraus zumindest mal schließen, dass mindestens die Kolbenringe neu gemacht werden müssen...
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?