Kaufberatung: Vespa PK 125 S Automatica

  • hallo zusammen,


    kurz vorgestellt – ich bin was vespas angeht ein absoluter neuling.
    hatte mit 16 (also vor 14 jahren) einen 125er tph von piaggio,
    den ich 2 jahre gefahren bin und seitdem es jedes frühjahr bereue,
    das ich keine mehr habe.


    jetzt will ich es wissen und mir endlich eine 125er vespa anschaffen.


    ich habe mir grade eine vespa pk 125 s automatica angeschaut und bin sie probegefahren,
    soweit alles gut – jedenfalls soweit ich das mit meinem laienblick beurteilen kann.
    sie sprang kalt sehr gut an, habe keine ungewöhnlichen geräusche feststellen können, keine großen rostlöcher gesehen,
    hat nur 6000 km gelaufen (vom opa des verkäufers gefahren)


    kurz – ich war bis eben noch begeistert von dem ding.


    jetzt habe ich mich aber nochmal in foren umgeschaut und ein bisschen bauchschmerzen
    wegen den fehlenden ersatzteilen bekommen.
    ich würde mir das fahrzeug eben nicht als oldtimer in die vitrine stellen,
    sondern es als alltags-fahrzeug benutzen.


    sie soll 1350 euro kosten.
    schaut sie euch doch mal an, was sagt ihr?


    zu teuer? machen? lassen?


    danke schonmal für euer feedback


    lg
    sebb

  • ja das mit den Ersatzteilen ist ein wenig schwierig. Aber ich denke deshalb lässt sich dann auch nich was am Preis machen, der nämlich viel zu hoch ist!