Welche Fahrgestellnummer kommt in die Betriebserlaubnis

  • Hallo bin neu hier und hab gleich mal eine Frage wegen der Fahrgestellnummer.


    Hab vor 10 Jahren mal eine V50N Bj.64 mit Schwannenhals von einem Kumpel geschenkt bekommen, leider hatte er die Papiere nicht mehr,
    da ich sie nun endlich restauriere muss ich neu Papiere bei Piaggio beantragen. Soweit ist alles klar!
    Welche Fahrgestellnummer muss ich in dem Piaggio-Antrag eintragen? Die von der Plakette am Trittbrett oder die wo im Rahmen unter dem Seitendeckel eingeschlagen ist? Sind ja unterschiedlich was aber scheinbar in Ordnung ist wenn ich das richtig verstanden habe!?


    Danke Martin

  • Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

    Einmal editiert, zuletzt von cardoc2001 ()

  • Welche Fahrgestellnummer muss ich in dem Piaggio-Antrag eintragen? Die von der Plakette am Trittbrett oder die wo im Rahmen unter dem Seitendeckel eingeschlagen ist? Sind ja unterschiedlich was aber scheinbar in Ordnung ist wenn ich das richtig verstanden habe!?


    Die von der Plakette.
    Mein Tip: Schreib eine Email an Piaggio-Deutschland in der du das Problem beschreibst. Im Rahmen die Nr. xxxxxx, auf der Plakette die Nr. yyyyyyy, welche ist die für die ABE gültige. Dann bekommst du nach ein paar Tagen ein Schreiben das die Rahmennummer keine Rückschlüße auf die in Deutschland zugeteilte, und auf der Plakette befindliche, Nr. zuläßt und nur die Nr. auf der Plakette entscheidend ist. Dieses Schreiben legst du, fotokopiert, zu deiner ABE damit du bei einer Kontrolle nachweisen kannst das alles seine Richtigkeit hat.