50 N Spezial wiederbeleben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 50 N Spezial wiederbeleben

      Hallo,

      ich bin der Neue ;) Ich habe mir mal vor ca. 15 Jahren eine 50 N Spezial Bj. 73 gekauft. DAs Ding war damals ein echtes Schnäppchen (350 DM) und hatte einen guten Allgemeinzustand. Ich habe sie dann bei schönem Wetter ab und zu für ca. 1 Jahr gefahren. Danach habe ich sie in meiner Garage in die Ecke gestellt und mehr oder weniger "vergessen". Nun hätte ich mal wieder Lust und Zeit etwas zu schrauben. Ich will natürlich nicht gleich den Motor nach so einer langen Standzeit schrotten (wenn er überhaupt anspringen würde...). Das Blech ist tip top in Ordnung, kein Rost oder sonstiges. Was empfehlt ihr denn alles an Vorbereitung um die Kiste nach der langen Zeit langsam und sicher wieder Leben einzuhauchen?

      Ach ja, was wäre sie denn mittlerweile so wert?

      Danke für eure Hilfe.

      Hasta luego

      Heagar
    • Als ersten erstmal willkommen im Forum.

      Um die Vespa wieder fit zu machen würde ich als

      1. Altes Gemisch aus dem Tank---neues rein

      2.Vergaser im Ultaschallbecken reinigen (macht dir ne Werkstatt oder Optiker)

      3.Nach der Zeit neue Reifen aufziehen (Mantel&Schlauch) kosten ca.40,-

      4.Neue Zündkerze



      Ohne Bilder kann man recht wenig über den heutigen Wert sagen.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Maxi66 schrieb:

      1. Altes Gemisch aus dem Tank---neues rein


      Hm, ich hoffe doch es war kein Gemisch mehr im Tank!!!!
      Dir wird evtl. auffallen, dass deine Vespa ohne Gas zu geben hochdreht. Das ist ein Anzeichen von verschlissenen / harten Simmerringen (KuWe kuluseitig). --> Motor spalten.
      Biete nix mehr an...
    • So, nun reden wir mal wieder nicht von erster Hilfe, sondern von OP und Intensivstation.

      Herzlich willkommen hier im Forum - hier lernst Du jetzt richtig schrauben.

      Die Simmerringe sind bekanntlich die Wellendichtrungen und die sind aus Kunststoff.
      Die Wahrscheinlichkeit, dass die nach gerechneten 14 Jahren Standzeit noch fitt sind ist relativ unwahrscheinlich.

      Sie ist heute schon wesentlich mehr wert, aber Du sollst sie ja nicht verkaufen, sondern sie wiederherstellen und fahren.

      Wenn sie wirklich wieder läuft und auch noch Originallack hat, ist sie sehr schnell über 1000,- € wert.
      -Verkauf sie trotzdem nicht.-
    • Danke erst mal an alle für die Tips.

      Ja sie hat noch Orginallack, den man mit Politur auch wieder richtig schön zum Glänzen bringt. Verkaufen will ich sie wirklich nicht. Ich werde mich mal an das gute Stück dranmachen und Stück für Stück an ihr arbeiten. Wenn ich nicht weiterkomme weis ich ja nun, das ich hier kompetente Unterstützung bekomme.

      In diesem Sinn: an die Arbeit ;)

      Hasta luego

      Heagar