Bremspedal 50 r

  • Am besten du löst alle 3 Schrauben vom Pedal und nimmst das Pedal dazu einmal richtig in die Hand.
    Dann noch den Splint der da evtl drin steckt noch entfernen

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Falls du das nur überarbeiten möchtest, kannst du es auch mit ner (Kupfer-)Drahtbürste reinigen, mit WD40 alles fluten und evtl noch die Feder tauschen. Dann sollte alles wieder top funktionieren

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Wenn du mal die Seite wechselst, dann wirst du feststellen, dass auf der anderen Seite auch noch eine Schraube ist. Die siehst du oben am Trittblech aber nicht. Insgesamt sind es 3 Schrauben die draußen sein müssen.
    Wenn du dann den Zug hinten am Rad offen hast, dann kannst du das gesamt Pedal abziehen.
    Um den Zug zu wechseln, musst du aber nicht den Bolzen entfernen. Zumindest nicht den dicken den man auf deinem Bild sieht.


    Sorry für OT, aber wieso sollte jemand sein Bremspedal lackieren? Das versteh ich nicht... 8|

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Das ist die andere seite. Da ist keine schraube. Der pedal wackelt ja schon wie verrückt. Also zum zug wechseln muss der bolzen nicht raus? Wie kann man ihn dann austauschen? Will den unterboden lackieren:-). Nicht das pedal.

  • Also in dem Fall fehlt die Schraube bei dir. Jetzt wo dein Pedal weiter draußen ist, siehst du aber auch, wo sie eigentlich hingehört...
    Wenn das Pedal so hängt wie jetzt, dann kannst du es komplett rausnehmen.


    Zum Bolzen. Den Bolzen, den man auf deinem ersten Bild (als du das Topic eröffnet hast) gesehen hat, der muss nicht raus. Auf dem Bild, in dem das Pedal aber schon raushängt siehst du einen kleinen Bolzen der mit einem kleinen Splint befestigt ist.
    An diesem Bolzen ist, wenn ich das richtig sehe, ein Mechanismus befestigt, in dem du deinen Bremszug einklemmen kannst.
    Du hast jetzt 2 Möglichkeiten. Unabhängig davon würde ich aber mal das Pedal zerlegen, mit WD40 bearbeiten und schauen, dass es wieder schön läuft. Und dabei dann auch den kleinen Splint am kleinen Bolzen ersetzen.
    Zu den zwei Möglichkeiten: Entweder du verwendest weiterhin diesen Quetschmechanismus oder du wirst den raus und kaufst dir einen Bremszug, der vorne eine Öffnung hat um genau diesen kleinen Bolzen durchzuschieben um den Zug auf diese Art mit dem Pedal zu verbinden. Ich rate zu letzterer Lösung.

    Mann, wenn mich meine bekackte Exfrau fragen würde, ob ich auf ihre bekackte Töle aufpasse so lange sie mit ihrem Stecher auf Honolulu ist,
    würde ich ihr kräftig ins Hirn kacken.

  • Wahrscheinlich kriegst du das Pedal nicht raus weil der Zug hinten umgebogen wurde. Kneif den hinten ab dann solltest du das Pedal mit Innenzug rausziehen können.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.