Schaltkreuz FA Italia Erfahrungen

  • FA Italia-Schalkreuze , z.B. für PX Lusso:


    Was gibts dazu zu sagen?

    - Standardware.
    - Sehr günstiges Produkt.
    - Relativ weiches Material.
    - Ähnliche MAchart und Qualität wie Schaltkreuze von CIF, LML oder BGM.


    Meine subjektive Meinung:
    - Kann man einbauen, wenn man einen Roller für die Eisdiele braucht oder wenn man den Roller billig reparieren will, um ihn danach an einen Ahnungslosen
    Gutgläubigen verhökern zu können.

    - Kostet ca. 19 EUR. Es ist von Herstellungskosten von unter 5 EURO zu rechnen (was soll sowas dann können?).
    - Die baugleichen PIAGGIO Schaltkreuze aus der "Originaltüte" scheinen von gleicher Qualität zu sein (besagt orientierender Test mit Diamantfeile)

    - Für getunte Roller/ab 8-10 PS und langlebige Motoren nicht tauglich (verschleisst zu schnell)

    - Schlechter als Originalschaltkreuze von vor 30 Jahren (-> eigene Erfahrung reicht so lange zurück)

    Erfahrungsgemäß sind "Tuning-Schaltkreuze" besser; diese werden aus einem anderen, zäh-härteren Material gefertigt. Hält länger und hält mehr aus.
    Die höheren Kosten für solche Dinger resultieren daraus, daß sie in Kleinserie (mehr Arbeitsstunden und Handarbeit!) gefertigt werden.


    Ich persönlich verbaue sie nicht mehr seit es bessere gibt (CRIMAZ, DRT, MJ9) - die höheren Kosten relativieren sich wenn die Dinger dadurch länger halten.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    4 Mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • Das nenne ich ausführliche Erfahrung mit Schaltkreuzen. Vielen Dank dafür.

    Ich habe mir dann direkt ein Schaltkreuz von Crimaz bei SIP geordert. Kostet halt das 3 fache aber lohnt sich hoffentlich auch.