Lenkradschloss PK50 XL2 nicht alltägliche Frage

  • Hallo zusammen,


    ich hab ziemlich viel Einträge gelesen, wie man das Lenkradschloss entfernt, dass es lange dauert und dass es eine ewige herumfummelei ist, bis es klappt, ich hab jetzt aber das problem, dass ich bereits mehrere Tage damit vers*** habe, das Schloss heraus zu bekommen, ich arbeite inzwischen mit einem Scheinwerfer, Spiegeln und dergleichen, dass ich das Schloss genauer sehe,...
    Das Problem ist, ich sehe den Bolzen, den man hineindrücken muss, aber er bewegt sich genau gar nicht, es ist auch nicht der falsche oder so, sondern der, der zwischen dem stift, der das handschufach aufdrückt und dem riegel, der das handschufach entriegelt liegt, der ist klar erkennbar, ich hab das schloss beriets in WD40 ertränkt, mit gefühl gearbeitet, den schlüssel in allen möglichen positionen, gehabt,....


    jetzt meine frage, hab ich irgend etwas nicht beachtet, übersehen oder sonst was?
    er bewegt isch keinen milimeter, wenn ich ihn aber drücke und versuche den schlüssel zu bewegen, dann dreht dieser schwerer, aber der stift lässt sich nicht drücken,...


    bitte schickt mir ein paar ideen, bevor irgend welche teiel dran glauben müssen, die unschuldig sind,....


    danke


    lg martin

  • vll ist es einfach verdreckt und daher fest. so schwer kann es aber eigentlich nicht sein. bohr das schloss doch einfach raus?

  • ist die frage, was dir deine nerven wert sind ^^. bestell dir einfach nen passenden schlosssatz, dann kannst du direkt sehen wo du bohren musst, und dann direkt das schloss austauschen.


    alternativ kannst du noch versuchen das schloss mit eisspray mürbe zu machen. dieser nippel der das schloss haelt wird beim normalen schließvorgang nicht mitbewegt, da kann es schon sein, dass der sich mit der zeit festsetzt.