vespa pk50s geht aus wenn sie warm ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vespa pk50s geht aus wenn sie warm ist

      Hallo!!!Habe ein großes Problem.Wenn meine Veppi warm wird geht sie aus und geht nicht wieder an.
      Wenn sie dann wieder kalt ist geht sie wieder an.Keine Ahnung woran das liegen könnte.
      Hoffentlich weiß einer von euch vielleicht woran das liegen könnte?Wäre echt super wenn einervielleicht ne ahnung oder
      einen Tipp hat.

      Gruß Sturmwehr27
    • Wenn sie beim Fahren auch noch unregelmässig Gas annimmt, (so nach ca 10 min Fahrt wirds richtig schlimm) kann es daran liegen, das die Filzdichtung zwischen Vergaser und ansaugstutzen fehlt. Dann zieht sie Falschluft über den vergaser, die Mischung stimmt nicht mehr, und nach einer Weile säuft sie ab und geht auch nicht gleich wieder an. das war bei mir so , und so eine kleiner, mit fett eingeschmierter Ring hatt das problem zu meiner vollsten zufriedenheit gelöst. wenn`s das nicht ist , vielleicht erst mal Standgas höherdrehen oder auf andere Vorschläge warten.
    • Denke da ist das Zündmodul defekt , denn dies wird im betrieb sehr heiß und wenn dort innerlich was def ist geht sie aus (Denke das da ein Termisches Problem vorliegt..)
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Ich glaub, 12 Bar Kompression wäre für das Setup schon ein wenig heftig. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es vor nicht allzu langer Zeit hier mal ein Topic, in dem es um die Berechnung von Kompressionsdrücken ging. Ich bin eine naturwissenschaftliche Null und hab deswegen nur die Hälfte verstanden, aber ich meine mich erinnern zu können, dass 12 Bar ein wenig viel wäre. Such halt mal oder warte, bis mich jemand hier verbessert :rolleyes: .
      Hessisch by nature