PK 50 XL mit PK 80/125 Motor zulassen.

  • Hallo,


    meine PK 50 XL BJ 86, getunt mit nem 112er Polini und dem üblichen Standardprogramm steht seit 10 Jahren in Top-Zustand in der Garage und wartet auf eine Reaktivierung. Der Motor läuft nach wie vor, jedoch als Familienvater mit Verantwortung, möchte ich nicht mehr mit ner "getunten" Vespa durch die Lande fahren.


    Ist eine Umrüstung der PK mit dem Motor aus einer PK 80/125 inkl. TÜV möglich. Bis auf den Motor ist die Technik doch identisch.
    Hat jemand Erfahrung (notwendige Dokumente, Vorgehensweisen ) mit einer Umrüstung ?
    Was kosten gebrauchte 80er/125er Motoren ?


    Oder kann ich etwa den o.g. Motor eintragen lassen ?


    Das ganze soll dann mit Führerscheinklasse A1 gefahren werden.


    Gruß Festina

  • Hallo,


    dies sollte schon möglich sein. Schreibe eine Mail an Piggaio Deutschland mit den beiden Motornummern und der
    Fahrgestellnummer des Rahmens. Lt. meiner Info, ist es bei Pk Vespa´s vor 1990 wg. der Abgasgeschichte kein
    Problem.
    Piaggio schickt Dir, wenn´s passt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung.
    Da ich leider wegen ein paar Monaten auch noch den A1 benötige, hat sich mein Umbau geldtechnisch gesehen,
    etwas verschoben.
    Bei mir handelt es sich um eine PK 50xl Bj. 1988 auf einen Pk 125s Motor von ca. 1985.



    ciao

  • du kriegst von piaggio keine freigabe für diesen motor, da kein original 125er sondern er war mal ein 50er.


    machbar ist es trotzdem, ruf am besten mal beim tüff an und frag da einen der ahnung hat. oder rita. die weiss es sicher.