PX80 Motor auf 177er Polini umbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX80 Motor auf 177er Polini umbauen

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und habe gleich mal ne Frage:

      Ich habe noch einen PX80 Motor und möchte den auf einen 177er Polini aufmachen. Wer hat da erfahrung und kann mir ein paar Tips geben? Z.B. welche Kurbelwelle, welchen Vergaser, Umbau auf Membran, Auspuff etc.

      Bis jetzt habe ich immer gelesen, daß man das Gehäuse aufspindeln muss aber noch nie was davon, ob der Rest(KW-Lager, Lagersitz, Lagergröße etc.) auf die neue KW und ins Gehäuse passen.

      Bitte gebt mir schnell Bescheid, da ich bald mit dem Projekt beginnen möchte.

      Danke

      Ho61 klatschen-)
    • Ich habe 80er Gehäuse für TÜV mit 125er Vorführung aufgespindelt, jetzt wieder den 166er mit abgedrehtem Fuß drin läuft ohne Probleme sehr gut. Wenn ich noch mal machen müßte, glleich den Dremel und ohne abgedrehten Fuß. Aber auch meine spezielle (wenn nicht einzigartige) Kombie läuft. Die Welle paßt so!!! Be Membran muß natürlich vieles anders und der Motor sollte immer gespalten werden.

      Im Winter will ich den 166er Zylinder weiter bearbeiten. Gibts irgendwo ne Anleitung für Überströme usw.???

      @Diabolo: wer mal nen normalen 125er neben nem 166er abgedreht gesehen hat wird merken das die toleranzen sehr gering sind. wo da was abbricht möchte ich mal wissen??? der fuß steht fest im gehäuse, das passiert nicht einfach so!
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NikoX79 ()