geht da noch was.....feintuning gefragt

  • brauch mal eure hilfe, bin mit meinem latein am ende.... erstmal mein setup, pinasco auf pilz-LHW, malossi zentral kopf, überströmer geweitet und angepasst, kolben unten geöffnet, auslass bearbeitet, 0,8 fudi, zzp 20 grad, steuerzeiten 127-27-181, T5 pott. übersetzung 22-68, malle membran und 30ér dello, ansaugschlauch, av262, hd 130, nd 30 schieber 50.


    soweit läuft ja alles prima, nur hat der motor so ne art gummiband-charakteristik, erst wenig, ab 4000 fängt er an zu drücken und das ziemlich gleichmässig bis ca 7000 dann wirds zäh, bei 7500 ist schluss wie abgehakt. keine frage drücken tuts ja schon reicht auch um jeden tag die normalo 200ér zu überholen, aber so das kleiderbügelgrinsen vermisse ich etwas. hätte gerne entweder untenrum etwas mehr druck oder wenn oben dann richtig. zudem hatte ich vorher einen si24 auf lml membran drauf und muss sagen da hat sich nach dem umbau auf den dello nix geändert...auch mit den steuerzeiten hab ich schon gespielt und bin nun da hängengeblieben. ich weiss die eierlegende wollmilchsau gibt es nicht aber so ne annäherung sollte doch möglich sein.


    jetzt bin ich am überlegen entweder zylinder wechseln (polini und traktorsteuerzeiten +T5 pott behalten) oder nen scorpion unter den pinasco klemmen...was wird wohl mehr sinn machen? gs kolben hatte ich für die langen winterabende angedacht, aber 7500 reichen mir eigentlich völlig...macht so echte 115, mehr brauch ich nicht. anregungen werden gerne angenommen....oder bin ich schon im "mehr-mehr-mehr" fieber???

  • closed.


    Trotz Hinweis vor dem Erstellen: Wähle eine aussagekräftige Überschrift! Keine GROSSSCHREIBUNG und keine unnötigen Satzzeichen!!!!

    Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache Deiner Mitmenschen.

    William Butler Yeats