neuer zylinder und vergaser einstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • neuer zylinder und vergaser einstellen

    howdy.

    ich baller ja allerhand an fragen raus, aber lieber frag ich als zu toasten.

    ich habe einen neuen polini 75 und bin gerade am wiederaufbau der 50N. nachdem ich die anleitungen zum vergasereinstellen gelesen habe (how to´s), frage ich mich, ob das dem neuen zylinder so gut tut, wenn ich dem beim einstellen auf die höchste drehzahl jage... ich dachte, man sollte die ersten 300 bis 700 km (je nach meinung der einzelnen mitglieder) nicht mehr als max. 3/4 gas geben und auf die drehzahlen aufpassen.

    mit neuem satz und neuer hd (ich hab vor, mir HDs von 70 bis 74 auf dem 16/16er dell´orto auszuprobieren) werde ich ums einstellen nicht rumkommen.

    was sagt ihr? besteht da gefahr für den neuen satz? gibt´s was, auf das ich besonders achten soll?

    vielen dank.

    - ach ja. ich habe die frage mal unter "zylinder" und nicht unter "vergaser" gesetzt; ist eigentlich beides, aber der zylinder als evtl. leidtragender erschien mir wichtiger -

    nicolai
  • RE: neuer zylinder und vergaser einstellen

    alles klar. dann bin ich beruhigt.

    vielen dank.


    übrigens... heute ist der 103.(!!!) geburtstag von johannes heesters.
    fette props, alter, und die ganze zeit dick am rauchen. so soll et sein.
  • Hey würde das nicht machen nimm einfach ne etwas größere düse so ca. 75 dann bist auf der sicheren seite nach ca. 200-300 km kannst dann auch mal kurtz vollgasgeben zum abstimmen!!!
    mfg vespa77
  • dem zyli/kolben macht das nichts wenn du zum einstellen kurzzeitig hochdrehst...

    man sollte am anfang vermeiden auf volllast zu gehen, das ist richtig, aber das kurzzeitige
    hochtouren im standgas ist vertretbar