Wie Zündschloss nachrüsten?

  • Moin Ladies,
    ich möchte gern mir ein Zündschloss nachrüsten und dachte mir ich mach einfach ein Schlossschalter in die Zuleitung von der Zündspule, der in geschalteter Stellung den Kromkreis schließt und einrastet! Aber als ich gestern den Schalter am Lenker ausgebaut und die Kabel durchgemessen habe ist mir aufgefallen das der Knopf zum Ausmachen ein Shließer ist, so dass er wenn er nicht gedrückt ist die Zuleitung unterbricht!
    Bin jetzt leicht verwirrt! Hoffe ich hab es richtig beschrieben!
    Gruß Basti (muss jetzt zur Berufsschule :( )

  • Servus,
    mit dem Knopf zum "Ausmachen" schaltest du einfach auf Masse durch und dadurch geht die Vespa aus, müßte aber genauso gehen wenn du der Zündspule den Strom nimmst. Vielleicht weiß ja wer anderes noch mehr darüber, ich seh aber in deiner Idee keine Probleme.
    Grüße

  • So haben eben noch was gemessen und überlegt und bin dann zu dem schluss gekommen das der Taster parallel zur Spule geschaltet ist und beim Tasten den Stromkreis kurzschließt! Ich denke mal das sie das gemacht haben um den Weg von der Lichtmaschine und Zündspule möglich kurz zu halten! Ich könnte jetzt das Schaltschloss auch noch parallel schalten! Find ich aber ehrlich gesagt ziemlich scheiße und werde jetzt das Schaltschloss in Reihe mit der Zündspule setzten und mit einem höheren Querschnitt arbeiten da ich ja einen längeren weg in kauf nehme! Hab mal eben auf die schnelle was mit CAD gebastelt:
    Hoffe ihr seid damit einverstanden!


    Liebe Grüße Basti

  • Hallo,


    das ist richtig bei Motoren ohne Batterie, wird der Strom zur Zündspule unterbrochen, dadurch, kein Funken mehr und Motor geht aus.
    Ein weitere Schalter (versteckt) in Versorgungsleitung muß als Öffner, ein Schlalter in der Abschaltleitung (paralell zu dem vorhandenen) als Schließer ausgelegt sein.


    MfG klaus
    PS ich würde die Versorgungsleitung an einer verstecktern Stelle unterbrechen, da Klauer wissen wie der Abschalter funktioniert und den ausschalten.