A1 Führerschein (bis125ccm) in Österreich machen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A1 Führerschein (bis125ccm) in Österreich machen

      Hallo an alle Gesetzeskundigen,

      habe mal eine Frage.

      Da ich ja auch eigentlich ein Ösi bin jetzt aber in Rosenheim verheiratet bin entsteht folgende Frage.

      Der A1 hier in der BRD zu machen ist unglaublich Teuer kostet soweit ich jetzt weis ca.1200,-

      In Österreich kann man den auch machen hier kostet er weniger als 200.

      Das ist jetzt nicht für mich sonder meine Frau da sie nur den B hat.

      Besteht die Möglichkeit das sie den in Österreich macht und hier anerkannt wird.

      Kann mir da wer helfen.
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • hi

      m.M nach sollte es möglich sein das deine BH den FS hier in österreich macht , da bei uns der scheckkarten-FS schon ein EU-Dokument ist sollte der dann auch in Deutschland seine gültigkeit haben , wie das aber bei euch mir den unterschiedlichen FS-Klassen aussieht kann ich nicht sagen ,bzw ob bei euch der stufenFS aus österreich auch so gehandhabt wird wie hier
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Soviel ich weiss giltet der A111 in Deutschland nicht!!!
      VO-Glühkindler

      Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)


      INN-Team Hall

      Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile
    • Bei der Führerscheinstelle (meistens dem Straßenverkehrsamt/Zulassungsstelle angegliedert) des örtlich zuständigen Landratsamts.

      M. M. n. dürfte es für den Führerschein deiner Frau völlig unerheblich sein, ob du Österreicher oder Deutscher bist. Es zählt nur das Land ihres Hauptwohnsitzes. Neu erworbene ausländische EU-Führerscheine für deutsche Staatsangehörige werden meines Wissens nur akzeptiert, wenn man einen Wohnsitz im Land des Führerscheinerwerbs nachweisen kann und sich nachweislich mindestens 180 Tage im Jahr dort aufhält. Kannst ja mal das Internet durchsuchen, aber gerade im Zusammenhang mit suffbedingten Führerscheinentzügen und den damit verbundenen findigen Geschäftemachern aus Tschechien oder Polen wird das ganze mittlerweile ziemlich streng gehandhabt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.