85 D.R. empfehlenswert?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 85 D.R. empfehlenswert?

    nabend!

    ich war heute in nem vespashop ei mir inner nähe und bin mit dem besitzer mal wieder bei nem guten thema (tuning) hängen geblieben...;)

    er sagte mir das der 85er DR ein ziemlich guter zylinder sei, hab aber jetz bei scooter center das gelesen und jetz bin ich wieder ziemlich durcheinander, hat jemand von euch erfahrung mit dem zylinder?

    der besitzer meinte auch noch das ich dafür auch keinen grösseren vergaser brauche sondern nur die bedüsung ändern muss stimmt das?

    MFG vesparaver
  • achja hab ich vergessen bei scootercenter steht nich so was berauschendes über den zylinder:Der 85ccm D.R. ist nicht, wie vielfach vermutet nur eine auf 50mm Bohrung vergrößerte Version des 75ccm D.R. Zylinders, sondern ein komplett neu gestalteter Zylinder. Wenn dieser Zylinder auf einem Rollermotor verbaut werden soll, ist es auf jeden Fall sinnvoll eine längere primäre Untersetzung zu verwenden (z.B. 2.86:1 oder mind. 3.00:1). Eine verbesserte Beschleunigung ist mit original belassenem Getriebe leider nicht zu erwarten, da der Zylinder sehr schnell sein Drehzahlende findet und daher die Gänge zügig durchgeschaltet werden müssen, um eine halbwegs passable Beschleunigung zu erreichen. Der 85ccm D.R. ist der perfekte Zylinder, um aus einer Fünfziger einen haltbaren Langstreckentourer zu machen.
  • HAllo
    meine mal irgendwo mitbejkommen zu haben das der 85 DR eher auf APE gut läuft!
    Denke aber auch das mit 3.00 primär und 19er gaser die sache trotzdem ganz ordentlich laufen sollte!
    evtl noch nen hp4 und nen guten auspuff dazu und dich holt kein plastikroller mehr ein.
    Eigentlich sollte man ab 75ccm nen größeren vergaser verbauen!
    mfg vespa77
  • also den vergaser muesstest du nicht aendern, waere aber der leistungs willen her besser, da halt durch den originalen vergaser nicht genug in den zylinder gelangen kann....

    bin den 85er DR gerade am verbauen. kann dir jedoch noch keine erfahrungswerte geben da es noch nicht vollbracht ist. doch das setup sieht folgendermaßen aus:

    85ccm DR Zylinder
    3.00er Primärübersetzung
    verstärkte Kupplungsfeder incl. neuer Beläge
    19er Vergaser

    soweit zum motor. es soll auch noch ein proma rennauspuff montiert werden.....

    um nochmal zum thema zurueckzukommen, wenn du einen "tourenzylinder" haben möchtest, bist du mit dem 85er DR gut bedient, da er halt im unteren Drehzahlbereich schon einen starken Drehmoment haben soll und du ihn daher nicht bis zum schluss ausdrehen musst!

    gruß
    benores


    EDIT: da war einer schneller.....
    ach ja ums hinzuzufuegen vespa77 hat recht. der zylinder ist eigentlich für die 50er APE gebaut. lässt sich halt aber auch auf der vespa montieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Benores ()

  • @benores:wäre geil wenbn du dann mal ein feed back zu dem zylinder geben könntest steh nämlich vor der entscheidung den zyli zu holen weil der nich so hoch dreht;) also könnte ich den anfangs mit nem 16 gaser gfahren und wenn ich dann wieder geld hab kann ich noch nen 19 drauf machen?

    mfg vesparaver
  • Wenn ihr genauer im Online Katalog von SCK nachlest steht dort O-Ton zu den beiden angebotenen 85cm³ Zylindern


    Konzipiert sind diese Zylinder, wie auch auf der Verpackung vermerkt, für die in
    Italien sehr beliebten Lastendreirädern (APE geschimpft). Diese haben den
    Motor der fünfziger Rollermodelle eingebaut, der bis auf kleine
    Merkmale nahezu identisch ist. Bedingt durch das höhere Gewicht
    der Dreiräder sind die 85ccm Zylinder sehr drehmomentstark
    ausgelegt (Durch einen kleineren Auslaß und ‚beschnittene'
    Überstromkanäle), um ein zügiges Vorankommen auch mit Melonen
    auf der Ladefläche zu gewährleisten. Die Zylinder entwickeln ihre
    volle Leistung schon bei einer sehr niedrigen Drehzahl und somit für
    Originalgetriebe nur bedingt empfehlenswert, sofern die
    Originalübersetzung nicht geändert wird. Wir die Originalübersetzung
    durch eine lange Primärübersetzung verlängert., kann das volle Potential des
    Zylinders ausgeschöpft werden. Drehmoment satisfaction guaranteed.
    Der 85ccm D.R. ist nicht, wie vielfach vermutet ‚nur' eine auf 50mm Bohrung vergrößerte Version des 75ccm D.R. Zylinders,


    Damit ist eigentlich alles gesagt.Ist halt Geschmackssache .
    Meistens werden als erste Tuningerfahrung P&P 75er Kits für drehzahlorientierte Motoren benutzt .
    Weil man nicht zwangsläufig den Motor spalten muß zum Getriebeupgrade, sondern die O-Gänge jetzt schön überdrehn kann
    Das tolle am 85er das er gut lange Übersetzungen ziehen kann,eben Treckermäßig.
    Weapons of Mass Destruction
  • @ Vesparaver :Schau dir mal unter smallframe setup die 72 Motorkombis auf 85cm³ an.
    Dort steht klitzeklein welcher Gaser und Düsen,Lüra, Puff,Übersetzung,ZZP
    16er ist kurzfristig OK .Frag doch mal den Scooterbastard aus dem GSF .
    Der hat wie auf SF Setup Page zu ersehn erst einen Motor mit O-Welle und 16 gefahren um dann auf Rennwelle mit 19 upzugraden.
    Bei den meisten Motorerbauern steht sogar ne Email adi mit dabei.
    Also einfach links oben anklicken zum Wunschzyli runterscrollen und anklicken. ;)
    Weapons of Mass Destruction