Kolbenringe beim PINASCO 75ccm Zylinder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolbenringe beim PINASCO 75ccm Zylinder

      Hallo Leute ich mal wieder.
      Der PINASCO 75ccm Zylinder ist da. Jetzt kommt das große ABER. Keine Anleitung!
      Nu müßt Ihr mir bitte mal wieder helfen.

      Der Pfeil (habe ich schon gelesen) ist oben auf dem Kolben und muß Richtung Auslass zeigen.

      Das heißt, Richtung Krümmer, ist das richtig?

      Die Kolbenringe sind verschieden, wie rum und in welcher reinfolge kommen die Kolbenringe
      auf den Kolben.

      Vielen Dank!
    • Pfeil Richtung Krümmer/Auslass ist richtig.

      Zu den Ringen: sicher das die unterschiedlich sind. Eigentlich müssten die identisch sein. jeweils mit ner Aussparung, damit die Dinger genau in die Nur vom Kolben passen. Da ist ein kleiner Stift in der Nut des Kolbens. Ist eigentlich selbsterklärend, wenn man die Dinger mal in die Hand nimmt
      50n Special:
      133er Polini, 2mm höhergesetzt
      27er Mikuni Vergaser
      Mini-Tassi im Polini-Stutzen
      FRANZ
      2.56er Übersetzung
      12V PK-Zündung
    • kenn ich bis jetzt nur so von 2 ringigen zündapp kolben (was aber auch nur selten vorkam) ...



      der kolben ist dann oben aber auch bisschen "dünner" also über dem oberen kolbenring...

      der mit der L form muss eben da oben hin...

      soll bewirken, dass er noch dichter macht, wenn der druck von oben den ring "auseinander" drückt und somit noch fester an die laufschicht drückt... höhere kompression...

      bei zündapp wars eigentlich recht wirksam...



      grüße

      olo
      INN-TEAM
      Sektion Rosenheim

      Sei immer Du selbst mein Sohn
      Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
      Dann sei Batman!

      PKRacer:
      Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...
    • ...der "etwas dickere" kommt oben hin wenn ich mich richtig errinnere. Aber eigentlich sollte es sowieso nur eine Möglichkeit geben, ich glaube der Passtift ist auch etwas aus der Mitte heraus versetzt so das die Ringe immer nur in die jeweils richtige Nut am Kolben passen.

      Und immer schön vorsichtig bei der Montage, die Ringe nicht zu sehr biegen und verdrehen.

      Gruss, Harald
      "Earth is full - go home!"
    • Also ich habe mir das noch mal genau angeguckt.

      Der "normale" Ring kommt nach unten am Kolben, geht auch nicht anders :S Mit der Aussparung nach oben.

      Der Ring mit der "L- Form" geht auf den oberen Teil des Kolbens.

      Jetzt die Frage: So " L " in den Kolben oder anders herum.

      Vielen Dank!
    • Vespa Fahrer Avatar

      HansOlo schrieb:

      der mit der L form muss eben da oben hin...

      soll bewirken, dass er noch dichter macht, wenn der druck von oben den ring "auseinander" drückt und somit noch fester an die laufschicht drückt... höhere kompression...

      damit sollte sich erübrigen, dass das L richtig rum rein soll... sonst wär ja der positive effekt nicht gegeben ;)


      grüßle
      INN-TEAM
      Sektion Rosenheim

      Sei immer Du selbst mein Sohn
      Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
      Dann sei Batman!

      PKRacer:
      Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...