Ich kriege den Kolben nicht ab....krieg ich doch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kriege den Kolben nicht ab....krieg ich doch!

      Gibt es da irgendwelche Tricks? Ich habe denn Sprengring ab und muesste doch nun den Kolbenbolzen einfach herausziehen koennen um den Kolben abzunehmen, oder?
      ...mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zoopscoot ()

    • Beide Kolbenbolzenclips draussen?

      Mal probieren nen passenden Schraubenzieher nehmen, und durchschieben, dabei aber mit einer Hand das Pleuel halten, weil sonst das Pleuellager Schaden nehmen kann!
    • Zitat aus der Vespa-Bibel: Kolbenbolzen mit passenden Dorn bzw. Verlängerung aus dem Steckschlüsselkaten heraus schlagen.Kolben dabei so festhalten, daß er nicht gegen Kubelgehäuse oder Stehbolzen schlägt, Zitat ende!
      Pleuel wie vor beschrieben festhalten.
      WD40 hilft auch hier...
      Wann verkaufst du die Aale aus deinem Luftkissenfahrzeug und kaufst vom Erlös die Vespa-Bibel... :-8
      Edith fragt: Was hast du alles abgebaut?
      Grüße aus BÄRLIN!
    • Der Kolben hat Clips auf beiden Seiten, die den Kolbenbolzen sichern. Am besten baust du den Motor komplett aus, wenn du sowieso ein O-Tuning planst. Dann kommst du auch an den Clip auf der Rahmenseite dran. Der Bolzen sitzt häufig fest, also nichts mit rausziehen. Eher rausdrücken bzw. russisch auch schlagen, wobei dann die Gefahr besteht, dass du das Kurbelwellenpleuel verbiegst.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • ...ob ich meine Aale verkaufen soll...hm..ich weiss nicht! :)
      Ich habe den Zylinder und den Auspuff runter. Den einen Sprengring habe ich auch ab. Und laut Zeichung sehe ich auch nur einen Sprengring.....sind denn da nu einer oder sind da 2?
      ...mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale...
    • Motor aushängen!


      Habs mal mit Mühe und Not geschafft den Bolzen so rauszufriemeln... Das geht aber nur mit sau viel Geduld, nem Arm der sich 2x im rechten Winkel biegen lässt und nem Bolzen der nicht festsitzt... Von hinten am 2. Seegerring vorbei die kleine überstehende Kante des Bolzens mit irgend nem kleinen Schraubenzieher erwischen und schieben.
      Erfolgschance: ca. 15% :P
      Biete nix mehr an...
    • Was für eine Segerringzange hast du? Können die Endstücke/Aufsätze gewechselt werden? Meine hat einen Aufsatz der nach unten gebogen ist und damit habe ich die 15 %ige Chance genutzt...
      Grüße aus BÄRLIN!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KoMan62 ()

    • Ich fand den Kommentar eigentlich lustig! Mach ihn doch wieder rein! Bitte bitte? :)
      Ich geh nu mal in die Garage und fummel weiter! Wuenscht mir Glueck und ich wuensch euch ne gute Nacht!!!
      ...mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale...
    • Das Dingen mit Ironie an und wieder aus. :) Egal.
      Ich habe den Kolben runter. mann war der versifft. Habe nun alles schoen sauber Kolben, Zylinder, Zylinderkopf und den Auspuff habe ich mir (von aussen) auch noch vorgenommen. Ich wuerde gerne den Vergaser ovalisieren. Bringt das alleine etwas? Ich fraese und vor allem poliere so gern. Weiss auch nicht bin ein Freak warscheinlich! :)
      ...mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale...
    • mensch mien jung was machst du bloß?

      es ging mit einem kupplungs problem los! und nun wird der roller demontiert? find ich klasse!

      ich verfolge eigentliche alle deine themen! ob es nun das backen cleanen ist oder anderes! es scheint du hast was vor! 2-)
    • Vespa Fahrer Avatar

      Zoopscoot schrieb:

      Ich wuerde gerne den Vergaser ovalisieren. Bringt das alleine etwas? Ich fraese und vor allem poliere so gern. Weiss auch nicht bin ein Freak warscheinlich! :)
      Wenn du mal den vergaser mit der abgebauten Vergaserwanne verschraubst, kann es da zu ziemlichen differenzen in der Paßgenauigkeit kommen. Das dürfte auch die Frage beantworten ob das alleine was bringt. Ich bin folgender maßen vorgegangen:

      1. Vergaser und Wanne aneinander anpassen. (beide verschrauben und dremeln)
      2. Das ganze dann an den Gehäuseeinlaß anpassen. (mit farbigem Fett einen Abdruck erstellen usw.)
      3. ovalisieren? Viel bei mir eigentlich aus. ach dem anpassen war er erstens schon oval mit Maßen von 24,5 - gut 26 mm und aßerdem hab ich nen neuen Mikuni bekommen

      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°